Regensburg: Mutmaßlicher Autoknacker festgenommen


Im Zeitraum von Samstag, 08. Juni bis Dienstag, 11. Juni wurden in Regensburg im Bereich der Grunewaldstraße drei Pkws aufgebrochen. Nun konnte die Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen.

Der erste Vorfall ereignete sich am Samstag in den frühen Morgenstunden. Dabei wurde eine Scheibe eines Pkws eingeschlagen. Der zunächst unbekannte Täter entwendete aus dem Fahrzeug einen Geldbeutel sowie ein Mobiltelefon. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Scheibe eines weiteren Pkws eingeworfen. Gestohlen wurden ein kleiner Bargeldbetrag und eine Brille. In der darauffolgenden Nacht, von Montag auf Dienstag, drang der Dieb in einen Pkw ein, der in einer Tiefgarage abgestellt war. Dabei beschädigte er erneut eine Scheibe und flüchtete mit einer Geldbörse. Der Wert der Tatbeute sowie der Sachschaden liegen insgesamt im niedrigen vierstelligen Euro-Bereich.

Am Dienstag wurde ein 19-Jähriger im näheren Umfeld der Tatorte kontrolliert. Bei ihm konnte ein Teil des Diebesguts aufgefunden werden. Den Tatverdächtigen erwarten nun drei Anzeigen wegen besonders schweren Diebstahls.

Die Polizei appelliert an die Bevölkerung keine Gegenstände sichtbar in abgestellten Fahrzeugen zurückzulassen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | NicePhoto



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang