Radfahrer baut Unfall mit Alkohol und Drogen


Ein 24-jähriger Radfahrer missachtete am Mittwochabend im Stadtgebiet Regensburg zuerst eine rote Ampel und kollidierte daraufhin mit einem Auto. Bei seiner Kontrolle stellte die Polizei nicht nur Alkohol-, sondern auch Drogenkonsum fest.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 23.00 Uhr an der Kreuzung Protzenweiherbrücke, Frankenstraße und Drehergasse. Ein 24-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Protzenweiherbrücke in Richtung stadtauswärts und wollte an der Kreuzung die Frankenstraße geradeaus überqueren, wie die Polizei mitteilt. Dabei missachtete der 24-Jährige allerdings die für ihn geltende rote Ampel. Kurz darauf stieß er mit dem Auto einer 67-jährigen Frau aus dem Landkreis zusammen, die seinen Weg auf der Frankenstraße kreuzte.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 24-Jährige mit rund einem Promille unter Alkoholeinfluss stand. Zudem ergaben sich Hinweise auf den Konsum verbotener Betäubungsmittel. Der Radfahrer musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Vorsorglich wurde er außerdem zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Der Gesamtsachschaden bei dem Unfall beträgt rund 1.000 Euro.
Bildquelle: pixelio.de | Michael Bührke



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang