6-jährige Katzenschänder auf frischer Tat ertappt


Die Tierschänder, die Anfang Juni in Schwandorf eine Katze mehrmals in eine Papiertonne sperrten und Asche darüber kippten, konnten nun von der Polizei ermittelt werden. Bei den Tätern handelt es sich um zwei sechsjährige Kinder.

Die beiden Sechsjährigen wurden am Donnerstagmittag von einem Anwohner auf frischer Tat ertappt, wie die Polizei mitteilt. Eine Katze lag in Schwandorf vor der Haustür, die beiden Kinder hoben sie hoch und warfen sie auf den Boden. Die Sechsjährigen waren in Begleitung ihrer Mutter, als sie die Tat ausführten. Diese schritt jedoch nicht ein, sondern schaute tatenlos zu, so die Polizei. Die beiden Kinder erhalten nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Diese dürfte jedoch folgenlos bleiben, da die Kinder nach dem Strafgesetzbuch  noch schuldunfähig sind.

Bereits Anfang Juni berichtete die Polizei in Schwandorf von zwei Vorfällen, bei denen jeweils eine Katze von damals noch unbekannten Tätern in eine Papiertonne eingesperrt worden war. Zusätzlich wurde Asche über die Katze geschüttet. Bei den Unbekannten handelte es sich auch jeweils um die zwei sechsjährigen Kinder, wie die Polizei nun ermitteln konnte.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Unsplash



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang