section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Regensburger Polizeibeamte bewiesen erneut ihren Spürsinn: Am Montagabend erwischten sie einen 22-jährigen Mann bei einer Verkehrskontrolle mit 400 Gramm Marihuana.

Aufgrund einer abgelaufenen HU-Plakette wollten Polizeibeamte einen jungen Mann gegen 20.20 Uhr im Regensburger Stadtgebiet anhalten. Der 22-Jährige aus dem Landkreis Regensburg ließ sich vom Haltesignal zunächst allerdings nicht beirren und fuhr weiter. Nach kurzer Nachfahrt hielt er dann aber doch noch an.

Starker Marihuana-Geruch im Auto

Bei der Konfrontation mit dem jungen Mann fiel den Polizisten der starke Marihuana-Geruch auf, der aus dem Pkw stieg. Und tatsächlich hatten die Beamten den richtigen Riecher: Bei der Durchsuchung des Autos fand die Polizei rund 400 Gramm Marihuana. Der 22-Jährige wurde daraufhin wegen Verletzungen des Betäubungsmittel- und Straßenverkehrsgesetzes vorläufig festgenommen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | TinaF

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer