Köfering: Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall


Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der B15 bei Köfering im Landkreis Regensburg ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Lkws stießen zusammen, woraufhin einer heißen Asphalt verlor. Die B15 war bis in die Nacht gesperrt.

Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall am Mittwoch gegen 14.45 Uhr. Ein 55-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Cham befuhr mit seinem Sattelzug die Schulstraße in Köfering in Richtung B15. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau mit seinem Lkw die B15 aus Regensburg kommend in Richtung Landshut.

Lkw kippt um und verliert heißen Asphalt

Aus bislang ungeklärter Ursache übersah der 55-Jährige die rote Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein, so die Polizei. Hier prallte er mit dem Sattelzug des 36-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Sattelzug des 55-jährigen Kraftfahrers auf den Vorplatz der Raiffeisenbank gedrückt, wo er ein Firmenschild überfuhr. Der Lkw des 36-jährigen Fahrers kippte aufgrund des Zusammenpralls nach rechts auf die Fahrbahn um und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei erfasste er den Pkw eines 52-Jährigen, der daraufhin mit seinem Auto in einen angrenzenden Gartenzaun geschleudert wurde. Der Sattelzug des 36-jährigen Kraftfahrers war mit heißem Asphalt beladen, der sich fast über die gesamte Fahrbahnbreite der B15 verteilte.

Alle drei Beteiligten wurden bei dem Unfall verletzt. Der 36-jährige Kraftfahrer musste mit einem Brecheisen aus seiner Fahrerkabine befreit werden und erlitt dabei mittelschwere Verletzungen, ebenso wie der 52-jährige Pkw-Fahrer. Der 55-jährige Kraftfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt. Alle drei Männer wurden in Krankenhäuser gebracht.

Rund 300.000 Euro Sachschaden

Durch den heißen Asphalt musste die Fahrbahn speziell gereinigt werden, um den abgekühlten und fest gewordenen Asphalt und die ausgelaufenen Schmier- und Kraftstoffe zu beseitigen. Die B15 war bis spät in die Nacht gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird laut Polizei auf mindestens 300.000 Euro geschätzt.
Bildquelle: pixelio.de | Martin Jäger



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang