section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Hilferufe einer jungen Frau zogen am Samstagnachmittag in der Schweigerstraße in Weiden die Aufmerksamkeit ihrer Nachbarn auf sie. Im Verlauf eines Beziehungsstreits fing ihr Partner an, die Frau zu würgen. Gegen den Mann liegt nun ein Haftbefehl vor.

Nachdem sie sich bereits in der Wohnung stritten, setzte das Paar ihren Disput auf dem Balkon fort. Als ihr um zwei Jahre jüngerer Gefährte die 32-Jährige körperlich bedrängte, schrie diese um Hilfe. Daraufhin begann der Mann seine Partnerin zu würgen. Ein Nachbar, der die Hilferufe hörte, benachrichtigte weitere Anwohner. Daraufhin klingelten diese gesammelt an der Wohnungstür des Paares. Der 30-Jährige öffnete die Tür, während die Frau reglos am Balkon lag. Weiterhin wurde die Geschädigte durch den Rettungsdienst versorgt. Die Geschädigte wurde nur leicht körperlich verletzt.

Haftbefehl wegen versuchten Tötungsdeliktes erlassen

Der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Weiden beantragte einen Haftbefehl wegen versuchter Tötung. Als Folge wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Kriminalpolizei Weiden hat weitere Ermittlungen aufgenommen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Madrabothair

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer