Tödliche Kopfverletzung nach Sturz ins Gebüsch


Am Sonntagnachmittag wurde in Regensburg ein toter Mann im Gebüsch nahe einem Sportplatz gefunden. Die Todesursache ist nun klar: Durch einen Sturz verletzte sich der 60-Jährige tödlich am Kopf. Zuvor waren die Umstände ungeklärt.

Gegen 16.30 Uhr teilten Passanten am Sonntag der Polizei mit, sie hätten einen leblosen Mann im Gebüsch abseits des Ziegelwegs gefunden. Der Notarzt hatte nur den Tod feststellen können. Die Obduktion am Dienstag deckte nun die Umstände des Todes auf.

Todesursache und Identität wurden geklärt

Die Untersuchung durch den Pathologen ergab, dass der Mann nach dem Sturz seiner Kopfverletzung erlag. Es gibt keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Auch  die genaueren Angaben zur Person wurden herausgefunden. Der 60-Jährige war in Regensburg gemeldet, dürfte jedoch obdachlos gewesen sein.
Bildquelle: pixelio.de | Karl-Heinz Laube



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang