Festnahme nach Fahrraddiebstahl


Vergangenen Donnerstag konnten drei tschechische Fahrraddiebe mithilfe eines Zeugenhinweises festgenommen werden. Zuvor wurden sie in Regensburg beim Diebstahl eines Rades beobachtet. Die Diebe werden dem Ermittlungsrichter der Staatsanwaltschaft Regensburg vorgeführt.

Am Donnerstag, den 12.09.2019, beobachtete gegen 15.30 Uhr ein Anwohner in der Michael-Burgau-Straße, wie ein Fahrrad von zunächst unbekannten Personen in einen PKW mit ausländischem Kennzeichen eingeladen wurde. Laut dem Zeugen fuhr der beladene PKW anschließend in Richtung Autobahn davon. Kurz darauf wurde der Polizei Inspektion Regensburg ein Fahrraddiebstahl im Bereich des Krankenhauses Barmherzige Brüder gemeldet.

Festnahme nach überörtlicher Fahndung

Nachdem die Polizeiinspektion Regensburg überörtliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet hatte, konnten bereits kurze Zeit später Polizeibeamte der Polizeiinspektion Waldhaus ein Fahrzeug ausfindig machen, auf das die Beschreibung passte. Im Fahrzeug befanden sich drei tschechische Staatsbürger: ein 37-Jähriger, ein 40-Jähriger und eine 40-jährige Frau. Im Kofferraum des Wagens stellten die Beamten schließlich zwei E-Bikes sicher, die jeweils einem Diebstahl in Regensburg zugeordnet werden konnten.

Die männlichen Tatverdächtigen wurden daraufhin durch die Beamten festgenommen. Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Frau, die den Wagen fuhr, muss sich indessen wegen Beihilfe verantwortlich machen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Markus Spiske



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang