Unbekannter uriniert im DEZ gegen Einkäuferin


Eine Frau hatte sich am gestrigen Dienstagvormittag ungestört mit einer Verkäuferin im Donaueinkaufszentrum unterhalten, als ein bislang Unbekannter gegen sie urinierte. Die Polizeiinspektion Regensburg Nord sucht nun anhand einer Zeugenbeschreibung nach dem Mann.

Gegen 11 Uhr vormittags befand die Geschädigte sich in der Galeria Kaufhof im DEZ, als ein Mann sie zunächst lediglich ansprach. Als sie sich dann dem Gespräch mit einer Verkäuferin zuwandte, befreite der Unbekannte sein Geschlechtsteil hinter ihrem Rücken. In einem unbemerkten Augenblick begann der Mann sich zu erleichtern – und traf dabei die Frau. Daraufhin flüchtete er, ohne dass er erkannt wurde.

Zeugenhinweise liefern Beschreibung des Flüchtigen

Die dreiste Handlung wurde per Videoüberwachung im Geschäft aufgenommen. Außerdem konnten die Zeugen eine grobe Beschreibung des Mannes liefern, mit deren Hilfe nun weiter gefahndet wird:
Der Mann wird auf ein Alter von 40 Jahren geschätzt, hatte eine schlanke Figur und sprach hochdeutsch. Sein Haar ist dunkelblond und kurz geschnitten, er trug keinen Bart. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer Jeanshose und einem grauen Kapuzenpulli bekleidet.
Bildquelle: pixelio.de | Stephanie Hofschlaeger



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang