Moderne Lösungen für den Güterverkehr


Der Güterverkehr ist ein stark wachsendes Verkehrssegment in Europa. Lkw sind dabei seit jeher ein zentrales Transportmittel. Neue Technologien vereinfachen den Alltag von Fuhrparkbesitzern und verbessern die Klimabilanz von Nutzfahrzeugen.

Die Anzahl der Autos auf deutschen Straßen nimmt weiter zu - das gilt auch für Lkw. Etwa 800.000 dieser Nutzfahrzeuge sind täglich auf deutschen Straßen unterwegs. Die Anzahl der in Deutschland auf mautpflichtigen Straßen gefahrenen Kilometer ist ebenfalls steigend. Dabei wurden im Jahr 2017 mehr als die Hälfte der Gesamtkilometer auf den mautpflichtigen Straßen der Bundesrepublik von deutschen Lkw zurückgelegt. Immerhin waren 2018 laut Kraftfahrt-Bundesamt rund drei Millionen Lkw in der Bundesrepublik zugelassen. Mit den Fahrzeugmodellen der 1960er-Jahre haben die modernen Lkw-Modelle nicht mehr viel gemeinsam, denn sie müssen heute höchste Standards in Bezug auf Umweltfreundlichkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit erfüllen.

Lkw bleibt Transportmittel Nummer eins

Obwohl Lkw im Vergleich zum Schienen-Güterverkehr eine schlechtere Umweltbilanz aufweisen, sind sie häufig das Transportmittel der Wahl. Die Gründe dafür sind vor allem ihre Schnelligkeit, hohe Flexibilität und Zuverlässigkeit. Fuhrparkbesitzer unterliegen allerdings strengen rechtlichen Vorgaben. Das Lkw-Fahrverbot an Sonn- und Feiertagen und die Vielzahl an Richtlinien bezüglich Mindestabstand, Geschwindigkeit, erlaubten Strecken und vielem mehr sind durchaus sinnvoll. Um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten, gibt es zudem feste Tageslenk- und Ruhezeit sowie Regeln für eine Fahrtunterbrechung. Bei Verstößen werden Bußgelder in Höhe von bis zu 15.000 Euro fällig. Viele dieser Vorschriften sind aber häufig nicht ganz leicht einzuhalten.

Automatisierung der Logistikbranche

Da die Wirtschaftlichkeit eines Lkw-Unternehmens zudem stark von einer effizienten Routenführung und nicht zuletzt von den Kraftstoffpreisen abhängt, ist es empfehlenswert, so viele Arbeitsschritte wie möglich zu automatisieren. Moderne Technologien erleichtern sowohl Fahrern als auch Lkw-Eigentümern den Berufsalltag. Über ein Telematiksystem erhalten die Fahrer beispielsweise Wegbeschreibungen, die sich an den gesetzlich vorgeschriebenen Lkw-Routen orientieren und Wetter- und aktuelle Verkehrsdaten einbeziehen. Fuhrparkbesitzer sparen durch den Einsatz einer solchen Technologie nicht nur Zeit und Geld, sie stellen damit auch sicher, dass sämtliche Vorschriften eingehalten werden. Mithilfe der generierten Ortungsdaten lassen sich zudem präzise Berichte erstellen und Prozesse optimieren. Nicht zuletzt verbessert sich dadurch die Umweltbilanz der Fahrzeuge.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | pixabay



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang