In Regensburg startet die neue Demonstrations-Saison


Die Sommer- und Semesterferien sind vorbei, die letzten Urlaubswütigen sind zurück, Zeit also für den Alltag. Viele Schüler und Studenten starten an diesem Wochenende in die neue Demonstrations-Saison. Auch in Regensburg ziehen sie an diesem Freitag wieder durch die Gassen und Straßen: Anhänger rund um die Bewegungen Fridays for Future und Students for Future. Mit Verkehrsbehinderungen muss auch diesmal wieder gerechnet werden.

Students for Future marschieren von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr für das Klima. Der Zug beginnt an der OTH und endet am Neupfarrplatz. Mit kurzfristigen Verkehrsstörungen ist dabei vor allem im Bereich der Galgenbergstraße und der D.-Martin-Luther-Straße zu rechnen, so die Polizei.

Straßensperre und massive Verkehrsbeeinträchtigungen

Schüler und Studenten rund um die Bewegung Fridays for Future versammeln sich um 11.30 Uhr am Neupfarrplatz. Von dort aus ziehen sie über die Steinerne Brücke, Stadt am Hof, Frankenstraße, Holzgartenstraße, Donaustaufer Straße, zurück nach Stadt am Hof und weiter zum Alten Rathaus.

Die Frankenstraße wird aufgrund von zwei angekündigten Zwischenkundgebungen voraussichtlich für den Zeitraum von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr zwischen Nordgaustraße (DEZ) und der A3 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Wie die Polizei mitteilt, muss in diesem Umfeld mit „massiven Verkehrsbeeinträchtigungen“ gerechnet werden. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, in diesem Zeitraum die betroffenen Bereiche zu meiden und nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren. Enden soll die Demo von Fridays for Future um 15 Uhr.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Markus Spiske



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang