Auffahrunfall mit Unfallflucht unter Alkoholeinfluss


Am Donnerstagabend kam es in der Regensburger Franz-Josef-Strauß-Allee zu einem Auffahrunfall. Der Unfallverursacher flüchtete nach Begutachtung des Schadens vom Ort des Geschehens. Die Polizei konnte ihn in seinem Wohnort aufspüren, wobei sich herausstellte, dass der Mann deutlich alkoholisiert war. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren.

Am Donnerstag, den 24.10.2019, gegen 20 Uhr, kam es in der Regensburger Franz-Josef-Strauß-Allee zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. An der Kreuzung zur Markomannenstraße blieb eine 55-jährige PKW-Fahrerin trotz grüner Ampel stehen, da sie ein Rettungsfahrzeug passieren ließ. Der hinter ihr fahrende Fahrzeugführer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Wagen auf.

Unfallverursacher deutlich alkoholisiert

Der Unfallverursacher, ein 46-jähriger Mann, stieg daraufhin aus seinem Auto aus, um den entstandene Sachschaden zu begutachten. Anschließend stieg er wieder ein und entfernte sich von der Unfallstelle. Die 55-jährige Geschädigte berichtete der Polizei von einem deutlich wahrnehmbaren Alkoholgeruch beim Unfallflüchtigen.

Die Polizei konnte den 46-Jährigen anschließend in seinem Wohnort antreffen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb sich der Mann einer Blutentnahme unterzeihen musste. Sein Führerschein wurde eingezogen. Ihn erwarten nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Hunter Bliss



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang