Teublitz: Brand in Asylunterkunft


Beim Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Teublitz im Landkreis Schwandorf erlitten zwei Personen jeweils eine leichte Rauchgasvergiftung. Das Gebäude selbst ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Am Sonntagmorgen brannte eine Wohnung in einer Asylbewerberunterkunft in Teublitz. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte waren alle 22 Bewohner des Anwesens bereits evakuiert und unverletzt, so die Polizei. Das Feuer brach in einer Wohnung im ersten Stock aus und konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Unterkunft selbst ist aufgrund des Brandes und der Wasserschäden durch den Löschvorgang nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden auf andere Unterkünfte verteilt. Die Schadenshöhe beträgt mindestens 50.000 Euro.

Technischer Defekt als Brandursache?

Ein Feuerwehrmann sowie ein Sicherheitsbeauftragter erlitten bei dem Brand leichte Rauchgasvergiftungen. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der Brand wohl eine technische Ursache und ist auf den Betrieb eines elektronischen Gerätes zurückzuführen.
Bildquelle: pixelio.de | lichtkunst.73



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang