section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

In der Nacht zum Dienstag erlitt in Schwandorf ein 22-jähriger Mann schwere Verletzungen. Hintergrund soll ein Streit mit einem 23-Jährigen gewesen sein.

Am frühen Dienstagmorgen wurde ein 22-jähriger Asylbewerber in einer Wohnung in Schwandorf schwer verletzt. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen kam es im Vorfeld zu einem Streit zwischen ihm und einem 23-jährigen Mann. Der angegriffene 22-Jährige begab sich anschließend in eine nahegelegene Asylbewerberunterkunft. Von dort aus wurden die Rettungskräfte alarmiert, die den Verletzten notärztlich versorgten. Anschließend wurde der junge Mann in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche 23-jährige Täter verschwand vom Ort des Geschehens, bevor die Polizei eintraf.

Der Ablauf des Streits sowie ein mögliches Motiv sind derzeit noch unklar. Die Kripo Amberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht vor Ort nach dem Tatverdächtigen. Nach bisherigen Erkenntnissen geht von ihm keine Gefahr für andere aus, so die Polizei.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Foto VDW

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer