Kleintiere sterben bei Brand in Eberndorf


Bei einem Feuer in Eberndorf im Landkreis Tirschenreuth sind mehrere Ställe und Schuppen abgebrannt. Mehrere Kleintiere sind dabei verbrannt, zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Auf einem Freizeitgrundstück ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Betroffen von dem Brand waren Schuppen und Stallungen, in denen Kleintiere wie Hasen und Geflügel untergebracht waren. Die Einsatzkräfte konnten einige Hasen vor den Flammen retten, die restlichen Tiere fielen dem Feuer zum Opfer. Zwei Menschen wurden bei der Rettung der Tiere leicht verletzt.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte aus den umliegenden Feuerwehren vor Ort. Obwohl das Feuer zu Beginn nur schwer unter Kontrolle zu bringen war, konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro aus. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.
Bildquelle: pixelio.de | lichtkunst.73



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang