section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Bei einem Feuer in Eberndorf im Landkreis Tirschenreuth sind mehrere Ställe und Schuppen abgebrannt. Mehrere Kleintiere sind dabei verbrannt, zwei Menschen wurden leicht verletzt.

Auf einem Freizeitgrundstück ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Betroffen von dem Brand waren Schuppen und Stallungen, in denen Kleintiere wie Hasen und Geflügel untergebracht waren. Die Einsatzkräfte konnten einige Hasen vor den Flammen retten, die restlichen Tiere fielen dem Feuer zum Opfer. Zwei Menschen wurden bei der Rettung der Tiere leicht verletzt.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte aus den umliegenden Feuerwehren vor Ort. Obwohl das Feuer zu Beginn nur schwer unter Kontrolle zu bringen war, konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindern. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro aus. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.
Bildquelle: pixelio.de | lichtkunst.73

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer