Regensburg: Streit mit Messer am Hauptbahnhof?


Am Regensburger Hauptbahnhof sind am Donnerstagnachmittag zwei Männer in Streit geraten. Da einer der beiden Männer auch ein Messer eingesetzt haben soll, rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an.

Gegen 16 Uhr kam es am Donnerstag am Regensburger Hauptbahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Laut Zeugenaussagen soll ein Beteiligter ein Messer eingesetzt haben. Mehrere Streifen der Landespolizei, Bereitschaftspolizei sowie Bundespolizei wurden daraufhin zum Hauptbahnhof entsandt. Die Einsatzkräfte konnten den 40-jährigen mutmaßlichen Täter überwältigen und festnehmen.

Bei der anschließenden Durchsuchung wurde bei dem wohnsitzlosen Täter, der zur Tatzeit stark alkoholisiert war, ein Schweizer Taschenmesser gefunden. Da sich das mutmaßliche Opfer noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte vom Bahnhof entfernte, kann die Polizei zu dessen Verletzungen derzeit keine Angaben machen. Auch ob der Täter in Haft bleibt, muss erst noch geklärt werden.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der PI Regensburg Süd unter 0941/506-2001 in Verbindung zu setzen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | vmargineanu



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang