section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Universität Regensburg bekommt zwölf neue Professuren im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) zugesprochen. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder im Rahmen der Klausur der CSU-Landtagsfraktion im oberbayerischen Kloster Seeon mit.

Im Rahmen der Klausur der CSU-Landtagsfraktion im oberbayerischen Kloster Seeon hat Ministerpräsident Markus Söder mitgeteilt, dass die Universität Regensburg im Zuge der Hightech Agenda Bayern zwölf neue Professuren im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) zugesprochen bekommt.

In seiner Regierungserklärung vom 10. Oktober 2019 hatte Ministerpräsident Söder bereits einen massiven Ausbau von Forschung und Innovation in Bayern angekündigt – und dies mit deutlich mehr Volumen als zunächst geplant. Insgesamt zwei Milliarden Euro sollen unter dem Namen Hightech Agenda Bayern in den kommenden Jahren investiert werden. Ziel ist es die Kompetenzen in zukunftsträchtigen Technologien und die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Bayern zu sichern.

Die zwölf zusätzlichen Professuren ergänzen die im Informatikbereich an der UR bereits vorhandenen Professuren. Der Ausbau stellt damit eine substantielle Verstärkung dieses Bereichs dar und eröffnet der Universität Regensburg neue und erweiterte Optionen in zukunftsträchtigen Forschungsfeldern und attraktiven Studienangeboten. „Die Entscheidung der bayerischen Staatsregierung und des Wissenschaftsministeriums für den Ausbau der KI ist  äußerst positiv für den Wissenschaftsstandort Bayern im Allgemeinen und die Universität Regensburg im Besonderen und stärkt unsere nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit“, so Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Universität Regensburg

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer