section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am Wochenende kam es in Regensburg zu drei Einbrüchen. Zweimal waren Wohnungen betroffen, einmal eine Kfz-Werkstatt.

Der erste Einbruch ereignete sich am Freitagabend zwischen 18 Uhr und 22 Uhr. Ein Unbekannter hebelte eine Wohnungstür in einem Wohn- und Geschäftsgebäude am Bismarckplatz auf und entwendete Schmuck und Bargeld in mittlerer dreistelliger Höhe. Der angerichtete Schaden an der Türe beträgt etwa 200 Euro.

Am Samstagnachmittag kam es im Hofgartenweg zwischen 15 Uhr und 16 Uhr zu einem weiteren Einbruch. Ermittlungen zufolge traten wohl zwei Personen eine Wohnungstüre ein und entwendeten unter anderem eine Spielkonsole und Bargeld im Wert eines niedrigen vierstelligen Betrages. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 500 Euro.

20 Autoräder aus Kfz-Werkstatt geklaut

Beim dritten Einbruch brach ein noch Unbekannter in eine Autowerkstatt in der Donaustaufer Straße ein und erbeutete Autoräder und Werkzeug. Insgesamt wurden 20 Autoräder und diverses Werkzeug gestohlen. Der oder die Täter gelangten über ein Rolltor in das Gebäude in der Donaustaufer Straße. Der Wert der Beute wird dabei auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Die Ermittler grenzen derzeit den Tatzeitraum zwischen Samstagabend, 18 Uhr und Sonntagabend, 20 Uhr ein. Für den Abtransport des Diebesgutes dürfte dabei ein größeres Fahrzeug oder ein Fahrzeug mit Anhänger erforderlich gewesen sein.

Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg ermittelt in allen drei Fällen und nimmt unter der Telefonnummer 0941/506-2888 Hinweise entgegen.
Bildquelle: pixelio.de | Bernd Kasper

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer