section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Mutmaßlich gestohlenes Gold mit einem geschätzten Wert in fünfstelliger Höhe beschlagnahmten Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus bei Vohenstrauß. Die Polizei sucht nun die rechtmäßigen Besitzer.   

Wie die Polizei jetzt mitteilt, kontrollierten bereits am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr Beamte der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der A6 bei Vohenstrauß einen Van mit rumänischer Zulassung. Bei der Durchsuchung des Gepäcks fanden die Beamten ein kleines verschlossenes Wertbehältnis mit mehreren Goldgegenständen, die nach Angaben der Polizei  den Wert eines mittleren, fünfstelligen Eurobetrags haben.  

Der 44-jährige Fahrer mit rumänischer Staatsangehörigkeit, der bereits wegen eines anderen Delikts in Deutschland gesucht wurde, wurde von den Fahndern wegen des Verdachts des Diebstahls festgenommen. Das Gold wurde sichergestellt. 

Die Grenzpolizeiinspektion Waidhaus ermittelt nun wegen des Verdachts eines Diebstahlsdelikts. Sie sucht nach den rechtmäßigen Eigentümern des mutmaßlich gestohlenen Golds. Hinweise werden unter der Rufnummer 09652/189-0 entgegengenommen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | GPI Waidhaus

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer