section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Nach einem Verkehrsunfall kommt es auf der A 93 bei Pentling zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr.  

Am Dienstagmorgen gegen 01.30 Uhr befuhr ein Sattelzug die A 93 in Fahrtrichtung München. Wie die Polizei mitteilte, kam er dabei aus noch ungeklärter Ursache zwischen der Anschlussstelle Regensburg Süd und der Rastanlage nach rechts ab und prallte in die Seitenschutzplanke. Der Fahrer konnte sein Gespann zwar anschließend zurück auf die Fahrbahn lenken, verlor aber die Kontrolle und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diese wurde durch den Anprall bis auf die Gegenfahrbahn verschoben und das Sattelgespann kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. 

Zur Bergung des verunfallten Lkw musste die A 93 komplett gesperrt werden. Derzeit ist in Fahrtrichtung Holledau die linke Fahrspur gesperrt. Ab 08 Uhr gilt dies auch für die linke Fahrspur in Richtung Hof. Die Sperren dauern etwa bis 14.00 Uhr an. Es wird weiterhin zu Verkehrsbehinderungen, insbesondere im morgendlichen Berufsverkehr, kommen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 25 000 Euro.

Der 34-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Pixabay

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer