section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Die Polizei sucht in Regensburg nach einem Exhibitionisten. Der Mann  trieb auf der Winzerer Höhe und im Donaupark sein Unwesen.  

Am Freitag und Samstag trieb ein Exhibitionist im Regensburger Stadtgebiet sein Unwesen. Am Freitagabend gegen 17.30 Uhr joggten drei Frauen auf der Winzerer Höhe, als sie auf den unbekannten Täter aufmerksam wurden. Ein Mann stand am Wegrand und manipulierte an seinem Glied, so die Polizei. 

Der Mann hatte eine west-/nordeuropäische Erscheinung, war 180 Zentimeter groß und rund 50 Jahre alt. Er hatte einen 3-Tage Bart und war schwarz gekleidet. 

Am Samstagabend kurz vor 18 Uhr kam es im Regensburger Donaupark zu einem ähnlichen Vorfall. Hier wurden zwei Damen von einem unbekannten Mann angesprochen, der im Gebüsch stand und ebenfalls an seinem Glied manipulierte. In diesem Fall liegt jedoch nur eine dürftige Beschreibung vor: Der Täter hatte west-/nordeuropäisch Erscheinung. 

Zeugen werden in beiden Fällen gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regensburg Nord unter der Rufnummer 0941 / 506 – 2221 in Verbindung zu setzen.
Bildquelle: pixabay.com |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer