section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Ein 14-jähriger Schüler wurde auf dem Nachhauseweg von zwei Männern geschlagen und getreten. Der Grund: Er trug keine Maske. Die Polizei sucht nun nach den zwei Unbekannten.    

Am Donnerstagnachmittag gegen 14.00 Uhr wurde ein 14-jähriger Schüler in der Dieselstraße von zwei unbekannten Männern angesprochen, weil er keine Maske trug. Nachdem ihnen der 14-Jährige erklärt hatte, dass in diesem Bereich der Stadt keine Maskenpflicht herrsche, wollte er seinen Nachhauseweg fortsetzen.  

Schüler erleidet Rippenbruch  

Die beiden Männer fingen daraufhin jedoch an, den Schüler zu schubsen, so die Polizei. Einer der  Angreifer brachte ihn mit einem Fußtritt zu Boden. Obwohl der Junge bereits auf dem Boden lag, traten die beiden Männer noch mehrfach gegen seinen Oberkörper. Erst als zwei Passanten dazwischen gingen, ließen die Unbekannten von dem 14-Jährigen ab und flüchteten in westliche Richtung. Durch die Tritte erlitt der Jugendliche einen Rippenbruch.  

Die Polizei sucht nun nach zwei Männern im Alter von 20 bis 25 Jahren. Die beiden Unbekannten sind 180 cm und 160 bis 175 cm groß, waren jeweils dunkel bekleidet und trugen weiße Turnschuhe. 

Zudem bittet die Polizei die beiden Passanten, eine ältere Frau und ein Mann, sich unter der Rufnummer 0941/506-2001 zu melden.
Bildquelle: pixabay.com |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer