section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Polizeiauto

Am gestrigen Nachmittag entblößte sich ein unbekannter Mann auf einem Spielplatz in Amberg vor mehreren Kindern. Die Kriminalpolizei Amberg sucht Zeugen. Ganz besonders suchen die Ermittler eine Frau als Zeugin, die von den Kindern angesprochen wurde.

Am Donnerstag, den 5. August 2021, gegen 17.30 Uhr, bemerkten laut Polizeibericht mehrere Kinder an einem Spielplatz in der Raigeringer Straße in Amberg einen Mann, der ihnen sein Geschlechtsteil gezeigt haben soll. Anschließend stieg der Mann in ein schwarzes Auto und fuhr den Kindern noch ein Stück hinterher, bevor er sich in unbekannte Richtung entfernte.

Verdacht auf sexuellen Missbrauch von Kindern

Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen. Unter der Telefonnummer 09621/890-0 bittet die Kriminalpolizei dringend um Zeugenhinweise zur Tat oder zu dem Gesuchten!

Ganz besonders wird eine vermeintlich ältere Frau mit weißen Haaren und mit einem „blümierten“ Regenschirm (mutmaßliches Blumenmuster) als Zeugin gesucht. Sie wurde vor der Hofeinfahrt der Brauereigaststätte Kummert von den Kindern angesprochen.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Ca. 40-45 Jahre alt
  • Ca. 180-185 cm groß
  • Unrasiert
  • Deutsches Aussehen
  • Rote Arbeitshose
  • Schwarzes T-Shirt
  • Rote Kopfbedeckung (vermutlich Schiebermütze)
  • Schwarze sportliche Schuhe
  • Fuhr mit einem schwarzen Auto weg
---
PM/RNRed
Bildquelle: bigstockphoto.com | Madrabothair
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer