section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Am Wochenende war die Dult Wahlkampfschauplatz. Die Prominenz der Freien Wähler sowie der Grünen luden in den Festzelten zum politischen Frühschoppen. Für die Grünen war es Dult-Premiere.

Grün war die dominierende Farbe am Samstagvormittag im Hahn-Zelt. Der Grund für diese kurzfristige farbliche Ungestaltung: Politischer Frühschoppen der Grünen mit Katrin Göring-Eckardt und Margarete Bause. Die Spitzenkandidatinnen für Bund und Land sprachen vor mehreren Hundert Gästen. Für die Grünen war dieser Frühschoppen ein ganz besonderer Wahlkampftermin, denn zum ersten Mal nutzten sie die Regensburger Dult als politische Plattform. Die beiden Politikerinnen punkteten vor ihrem Publikum vor allem mit den klar formulierten Zielsetzungen. Von Energiewende bis Öko-Landwirtschaft wurden alle brennenden Wahlkampfthemen angerissen, wobei an der Regierung kein einziges gutes Haar gelassen wurde.

Am darauffolgenden Tag trafen sich die Freien Wähler um Bundes- und Landesvorsitzenden Hubert Aiwanger, den Regensburger Landtagsdirektkandidat Ludwig Artinger, den Bundestagsdirektkandidaten Sebastian Hopfensperger und MdL Tanja Schweiger im gut gefüllten aber doch nicht voll besetzten Hahn-Zelt, wo sie neben Themen wie Energiewende und die Rolle des ländlichen Raums auch die Versäumnisse der regierenden Parteien in Stadtrat, Landtag und Bundestag zur Sprache brachten. Besonders schlecht weg kam die Regensburger CSU, die sich - so Artinger - gestritten hätte, wie die "Kesselflicker", und nun den großen Frieden vorgaukelten.

Doch damit ist noch lange nicht Schluss auf der Dult. Es warten noch zwei weitere politische Höhepunkte auf alle Wähler: Am 7. September von 10.30 bis 12 Uhr kommt der Bayerische Ministerpräsident ins Hahn-Zelt und am 8. September, dem letzten Dult-TAg, redet Christian Ude ab 14 Uhr im Glöckl-Zelt.


Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer