section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Es ist geschafft: 85 Tage nach der Bundestagswahl haben wir eine neue Regierung. Am heutigen Montag, den 16. Dezember unterschrieben Angela Merkel (CDU), Sigmar Gabriel (SPD) und Horst Seehofer (CSU) den Koalitionsvertrag. 

Alle Ministerien sind besetzt, alle Namen stehen fest: Die CSU besetzt drei Ministerposten, die SPD 7 und die CDU inklusive Kanzlerin 9.  Am Dienstag, den 17. Dezember werden die Bundeskanzlerin und ihre Minister nun vereidigt. Wer künftig auf welchem Posten ist, lesen Sie hier:

Kanzlerin Angela Merkel (59, CDU)
Vizekanzler, Minister für Wirtschaft und Verkehr Sigmar Gabriel (54, SPD)
Außenminister Frank-Walter Steinmeier (57, SPD)
Arbeitsministerin Andrea Nahles (43, SPD)
Familienministerin Manuela Schwesig (39, SPD)
Justizminister Heiko Maas (47, SPD)
Umweltministerin Barbara Hendricks (61, SPD)
Finanzminister Wolfgang Schäuble (71, CDU)
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (55, CDU)
Innenminister Thomas de Maizière (59, CDU)
Kanzleramtsminister Peter Altmaier (55, CDU)
Bildungsministerin Johanna Wanka (62, CDU)
Gesundheitsminister Hermann Gröhe (52, CDU)
Minister für Verkehr und Digitales, Alexander Dobrindt (43, CSU)
Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (56, CSU)
Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (58, CSU)
Staatsministerin für Integration, Aydan Özoguz (46, SPD)
Kulturstaatsministerin Monika Grütters (51, CDU)

----------------------------------------------------------
Bild: Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: Tim Reckmann  / www.pixelio.de)
Bildquelle: |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer