Wolbergs-Prozess: Beweisaufnahme vor dem Ende


Im Regensburger Korruptionsprozess fand am Montag der voraussichtlich letzte Tag der Beweisaufnahme statt. In der kurzen Verhandlung wurden Medienberichte in Augenschein genommen. Außerdem stellte die Verteidigung von Volker Tretzel einen weiteren Antrag zur Aufnahme von Kontoauszügen und Gehaltsabrechnungen von Mitarbeiter des Bauteam Tretzel in das Verfahren.

Mit den Kontoauszügen und Gehaltsabrechnungen wollen die Anwälte von Volker Tretzel beweisen, dass die Mitarbeiter aus ihrem eigenen Vermögen an die SPD gespendet hätten. Der Anwalt von Tretzels ehemaligem Geschäftsführer bestätigte in diesem Zusammenhang, dass auch die Spenden seines Mandanten aus dessen eigenem Vermögen gestammt hätten.

Im Hinblick auf die Medienberichterstattungen ging es um Fotomontagen rund um die „Don Corrupto“-Aufkleber, die Ende 2016 viele Laternenmaste in Regensburg zierten. Auf Nachfrage der Vorsitzenden Richterin Elke Escher gab Joachim Wolbergs zu Protokoll, dass ihm von den Aufklebern erzählt wurde, nachdem sie an den Regenrinnen der Regensburger SPD-Zentral angebracht worden waren.

Am kommenden Montag soll die Beweisaufnahme noch formal geschlossen werden, ehe dann die Plädoyers der Staatsanwaltschaft starten.
Bildquelle: bigstockphoto.com | N.Forenza
FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2019 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang