section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Wir haben in den letzten Tagen die Anordnung der Kandidatenbilder auf unseren Umfragezetteln geändert. Das Resultat: Die Abstimmungsergebnisse fallen identisch aus.

Die Reihenfolge der Kandidatenbilder auf den Umfragezetteln war zu Beginn analog zur prozentualen Stimmverteilung bei der letzten Stadtratswahl 2014 angeordnet. In den vergangenen Tagen haben wir die Anordnung geändert, um zu sehen, ob sie einen Einfluss auf die Stimmabgabe der befragten Wahlberechtigten in Regensburg hat. Das Ergebnis fiel dabei eindeutig aus: Es gab keinen Unterschied in der Gewichtung der Stimmen.

Begründet liegt dies in der Tatsache, dass die Befragten, die in unserer Umfrage einem OB-Kandidaten ihre Stimme geben, bereits im Vorfeld ihre Wahlentscheidung getroffen haben. Nach Aussage unserer „Wahlhelfer“ betrachten die Befragten in den meisten Fällen den Umfragebogen mit den Kandidatenbildern überhaupt nicht, sondern nennen den Namen direkt.

Wie das Ergebnis der Kommunalwahl 2020 in Regensburg tatsächlich ausfallen wird, entscheidet sich am kommenden Sonntag. In unserer Umfrage wurde jedoch von Beginn an ein Trend deutlich, der noch immer anhält: Auf den Plätzen 1 und 2 liefern sich nach wie vor SPD-Kandidatin Getrud Maltz-Schwarzfischer und Brücke-Kandidat Joachim Wolbergs ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die Plätze 3 und 4 gehen abwechselnd an Grünen-Kandidat Stephan Christoph und CSU-Kandidatin Dr. Astrid Freudenstein. Abweichungen von diesem Trend gab es bislang an keinem Umfragetag.
Bildquelle: pixelio.de | derateru
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer