section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Am Donnerstag kam der neu gewählte Regensburger Stadtrat zum ersten Mal zusammen. Auch das Amt des zweiten und dritten Bürgermeisters wurde dabei gewählt: Astrid Freudenstein von der CSU ist ab sofort 2. Bürgermeisterin, Ludwig Artinger von den Freien Wählern ist 3. Bürgermeister.

Am Donnerstag fand die erste konstituierende Sitzung des neuen Stadtrats von Regensburg statt. Astrid Freudenstein von der CSU wurde dabei zur zweiten Bürgermeisterin und damit zur Stellvertreterin der amtierenden Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarfischer gewählt.

Maltz-Schwarzfischer hat mit ihrer Koalition aus SPD, CSU, Freie Wähler, FDP und CSB-Stadtrat Christian Janele nur eine knappe Mehrheit von einer Stimme. In der Sitzung am Donnerstag war das Bündnis zudem nur mit 25 der 26 Stimmberechtigten vertreten. Eine Stadträtin der SPD war verhindert.

Zwei Stimmen aus der Opposition für Freudenstein

Die Wahl Freudensteins zur zweiten Bürgermeisterin konnte dennoch unter Dach und Fach gebracht werden. Von den insgesamt 50 anwesenden Stadträten entfielen 27 Stimmen – und damit zwei aus der Opposition – auf Freudenstein. Zum dritten Bürgermeister wurde mit 24 Stimmen Ludwig Artinger von den Freien Wählern gewählt.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige |
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer