Wolbergs bleibt vorläufig suspendiert

Joachim Wolbergs bleibt vorläufig vom Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Regensburg suspendiert. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschieden. Wolbergs zeigt sich von der Entscheidung wenig überrascht.

Weiterlesen...

Norbert Hartl tritt aus der SPD aus

Norbert Hartl tritt nach 48 Jahren Parteizugehörigkeit aus der SPD aus. Dies hat der ehemalige SPD Fraktionsvorsitzende im Stadtrat in einem Brief an den SPD-Unterbezirk mittgeteilt. Zuletzt war Hartl wegen dem Parteispendenprozess rund um Joachim Wolbergs, Volker Tretzel und dessen früheren Geschäftsführer in den Schlagzeilen. Hartl wurde dabei komplett freigesprochen, beklagt in seinem Brief die Vorverurteilung durch Teile der SPD.

Weiterlesen...

Plakataktion zur Sicherheit der Kinder

Pünktlich zum Schulstart werden Aktionen für einen sicheren Schulweg laut. Gerade im Hinblick auf die vielen ABC-Schützen, die ab diesen Dienstag wieder am Verkehr teilnehmen. Auch die Christlich-Sozialen Bürger (CSB) in Regensburg wollen mit einer Plakataktion auf die Sicherheit und den Schutz der Kinder aufmerksam machen.

Weiterlesen...

Regensburger SPD senkt Veröffentlichungsgrenze bei Spenden

Die SPD in Regensburg zieht Konsequenzen aus dem Korruptionsskandal rund um den suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Künftig soll es bei Parteispenden mehr Transparenz und strengere Regeln geben.

Weiterlesen...

Ermittlungen gegen Alt-OB Schaidinger eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat die Ermittlungen gegen Alt-Oberbürgermeister Hans Schaidinger eingestellt. Dem Alt-OB wurde vorgeworfen, während seiner Amtszeit Vorteile eines Bauunternehmers entgegengenommen zu haben.

Weiterlesen...

Wolbergs bleibt weiterhin suspendiert

Joachim Wolbergs bleibt weiterhin vom Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Regensburg suspendiert. Das hat das Verwaltungsgericht entschieden und damit einen Antrag von Wolbergs abgewiesen.

Weiterlesen...

Fridays for Future demonstriert wieder

Bereits zum neunten Mal zieht die Fridays for Future Bewegung durch die Gassen der Regensburger Altstadt. Um 11 Uhr startete der Demonstrationszug, der erneut von Plakaten, lauten Parolen und viel Musik getragen wird. Auf Verkehrsstörungen weißt die Polizei auch diesmal hin, die Sperrung großer Teile Altstadt wie bei der letzten Großdemo gibt es aber nicht.

Weiterlesen...

CSU Regensburg: Freudenstein soll OB-Kandidatin werden

Die CSU Regensburg hat sich mit mehr als 60 Prozent für Astrid Freudenstein als OB-Kandidatin entschieden. Eine Mitgliederbefragung am Donnerstag ergab mit deutlicher Mehrheit, dass Freudenstein bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen für das Regensburger Stadtoberhaupt gehen soll.

Weiterlesen...

Wolbergs und die SPD: Jusos und Akili beziehen Stellung

Nach dem Vorschlag dreier Kreisverbandsvorsitzender, Joachim Wolbergs in die SPD zurückzuholen, meldete sich nun auch der Vorsitzende des SPD-Stadtverbands Regensburg, Juba Akili, sowie die Jusos im Landkreis Regensburg zu Wort. Beide distanzieren sich vom offenen Brief der Kreisverbandsvorsitzenden.

Weiterlesen...

Christian Schlegl will nicht mehr kandidieren

Christian Schlegl von der CSU will 2020 nicht mehr für den Regensburger Stadtrat kandidieren – aus beruflichen und privaten Gründen. 2014 stellte sich Schlegl noch für den Posten des Oberbürgermeisters zur Wahl, verlor damals jedoch gegen Joachim Wolbergs. Aktuell steht Schlegl wegen der Regensburger Parteispendenaffäre im Fokus der Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen...

Sit Down for the Future!? – Impressionen von der Großdemo

Wochenlang wurde sie diskutiert, wochenlang sorgte sie für Kontroversen, wochenlang war sie in den Schlagzeilen und nun ist sie vorbei – die Großdemonstration der Bewegung Fridays for Future in Regensburg. Bei der Kundgebung am Dom wurde dabei vor allem eines deutlich: das „Stand Up for the Future“ ist einem „Sit Down“ gewichen.

Weiterlesen...

Die „Brücke“ setzt auf Wolbergs

Der Vorstand des Vereins „Brücke – Ideen verbinden Menschen e.V.“ hat am Mittwochabend Joachim Wolbergs als Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorgeschlagen. In der Mitgliederversammlung Ende Juli soll Wolbergs offiziell als OB-Kandidat nominiert werden.

Weiterlesen...

„Fast Freispruch“ für Wolbergs

Im Fall des suspendierten Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs verlas Richterin Elke Escher am Morgen des 03. Juli 2019 das Urteil und sprach in allen bis auf zwei Anklagepunkte frei. Hierbei nutzte sie die Gelegenheit, sowohl die Staatsanwaltschaft erneut zu rügen als auch das teilweise ausfallende Verhalten Wolbergs während des Prozesses als „nachvollziehbar“ zu erklären: Die Staatsanwaltschaft habe versucht, die Vorwürfe bis zum „bitteren Ende“ aufrecht zu erhalten – Wolbergs sei ruiniert, von Strafe wird abgesehen.

Weiterlesen...

Stefan Christoph will an die Spitze der Stadt Regensburg

Der Grünen-Stadtvorsitzende Stefan Christoph will sich am 12. Juli bei seiner Partei als Regensburger Oberbürgermeisterkandidat bewerben. Bislang ist er der einzige Kandidat, der sich für die Grünen um den Chefposten im Rathaus bewerben will.

Weiterlesen...

Stadträte verlassen die Regensburger SPD

Ein weiterer Paukenschlag für die Regensburger SPD: Die Stadträte Thomas Thurow und Ernst Zierer haben ihren Austritt aus der Fraktion erklärt. Mit diesem Schritt bekunden sie vor allem ihre Solidarität mit dem suspendierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Ihr Austritt erfolgt noch vor der Urteilsverkündung.

Weiterlesen...

Wolbergs-Prozess: Anwälte fordern Freispruch für Hartl

Im Regensburger Korruptionsprozess wurde heute das letzte Plädoyer gehalten. Die Anwälte von Norbert Hartl fordern einen Freispruch für den ehemaligen SPD-Fraktionschef.

Weiterlesen...

FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
zum Seitenanfang