section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Für viele ältere und allein lebende Menschen, denen oft schon alltägliche Arbeitsvorgänge wie das Einkaufen oder Kochen schwer fallen, ist Essen auf Räder eine gute Alternative. In Qualität und Preis gibt es jedoch deutliche Unterschiede. Eine Checkliste hilft beim Vergleich.

Das überwiegende Angebot besteht aus industriell hergestellten Tiefkühlmenüs die sowohl gefroren wie auch aufgewärmt ausgeliefert werden, erläutert die Ernährungsberaterin Silke Gulder vom VerbraucherService Bayern (VSB). Neben verschiedenen Wahlmenüs stehen Diätmenüs sowie pürierte Menüs zur Auswahl. Obwohl sich in den letzten Jahres vieles verbessert hat, so der 12. Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), sind die oft langen Warmhaltezeiten und der geringe Anteil an Vollwertgerichten nicht optimal. Die meisten Anbieter können Aussagen zur Nährstoffzusammensetzung machen und den Wunsch nach unterschiedlicher Portionsgröße berücksichtigen. Auch der von der DGE geforderte Menüzyklus von mindestens 4 Wochen wird von über 88 Prozent der Anbieter eingehalten. Oft werden weitere Serviceleistungen wie Einkaufsdienste, Unterstützung bei Behördengängen, Hilfe bei hauswirtschaftlichen Arbeiten oder Erwärmen der Mahlzeit angeboten.

Als Entscheidungshilfe, um aus der Vielzahl der Varianten die Richtige zu finden, hat der VSB eine "Checkliste für Essen auf Rädern" erarbeitet. Auf diese Weise lassen sich die Angebotskataloge der Unternehmen vergleichen. Wesentliche Punkte sind beispielsweise welche Gerichte gekocht werden, wie pünktlich die Lieferung ist und ob man zahlen muss, obwohl man im Krankenhaus liegt.

Die Checkliste sowie weitere Informationen auch zu anderen Ernährungsthemen erhalten Interessierte beim VerbraucherService Bayern in Regensburg, Frauenbergl 4, Tel. 0941 / 563458 oder unter www.verbraucherservice-bayern.de
Bildquelle: |

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer