Offene Beziehung gegen die Routine?


Liebe, Halt und Geborgenheit gehören zu den größten Sehnsüchten eines Menschen. Daher entscheiden sich viele Menschen zu einer Beziehung oder zu einer Eheschließung. Wenn sie mit ihrem Partner glücklich sind, steht dem Liebesglück oftmals über Jahre hinweg nichts im Weg. Vielen Paaren fehlt es nach jahrelanger Beziehung allerdings an Leidenschaft und Feuer. Der Alltagstrott schleicht sich ein und das Kribbeln verfliegt.

Mit zunehmender Enttäuschung über den verlorenen Reiz steigt die Lust auf ein Abenteuer. Viele möchten den Kick erleben, der sich ergibt, wenn sie jemanden neu kennenlernen. Doch wo genau liegt der Reiz am Fremdgehen? „Das Kribbeln, das entsteht, wenn man sich komplett unvertraut ist, aber sexuelle Erregung in der Luft liegt.“ – Das ist die Antwort, die die meisten Menschen nach einem Fehltritt nennen. Doch ein solcher Vertrauensmissbrauch muss nicht sein. Wenn auf beiden Seiten der Nervenkitzel fehlt, entschließen sich viele Paare manchmal zu einer offenen Beziehung.

Offene Beziehung gegen die Routine

Das Konzept der offenen Beziehung befriedigt Bedürfnisse da, wo zwei Partner nicht mehr ausreichen. Viele Paare sind vollkommen zufrieden mit ihrem Partner. Charakterlich passen sie perfekt zusammen, doch den Durst nach Abenteuer können sie gegenseitig nicht mehr stillen. Eine mögliche Lösung? Die offene Beziehung. Dabei handelt es sich um ein Konzept, bei dem beide Partner die Möglichkeit zu einem Seitensprung mit den gleichen Freiheiten haben. Allerdings sollten zu Beginn einer offenen Beziehung klare Grenzen und Regeln festlegt werden, damit die Beziehung nicht am Konzept der Offenheit zerbricht. Schließlich soll der Sex mit fremden Menschen nicht zu einer Enttäuschung oder gar Frustration des Partners führen.

Regeln für eine offene Beziehung

Zunächst einmal sollte man sich einen Zeitraum festlegen, in dem man das Muster der offenen Beziehung testen möchte. Denn es kann sein, dass einer oder beide Partner vollkommen unzufrieden sind, sodass das Experiment beendet werden muss. Außerdem ist klar zu definieren, wie weit jeder Partner gehen darf. Soll es beim Flirten bleiben oder dürfen Intimitäten bis hin zum Sex frei ausgelebt werden? Hierbei muss ebenfalls deutlich festgelegt werden, wie offen man über die Aktivitäten spricht. In vielen Beziehungen unterhalten sich beide Partner frei über die Erlebnisse, um die eigene Lust erneut zu erwecken. Sollte man sich jedoch unwohl fühlen, sobald man von den Erfahrungen des Partners erfährt, muss dies klar zur Sprache gebracht werden.

Wie lernt man neue Menschen für einen Seitensprung kennen?

Natürlich kann man durch einen großen Zufall den passenden Menschen für einen Seitensprung im realen Leben finden. Die meisten Menschen entschließen sich jedoch dazu, online nach einer passenden Gelegenheit zu suchen. Auf singlely erfährt man, welche Plattformen für das Konzept der Beziehung geeignet sind, wo man einen Seitensprung finden kann und welche Qualitäten die einzelnen Portale mit sich bringen. So bekommt man innerhalb weniger Minuten einen klaren Überblick. Man kann sich für das Portal seiner Wahl entscheiden, sodass die Suche nach einem geeigneten Seitensprung-Partner noch heute beginnen kann. Besonders wichtig ist jedoch, dass man die Konditionen der einzelnen Anbieter genau durchliest. Meist geht mit der Nutzung der Internetseite nämlich eine Gebühr, ein Abonnement oder ein Vertrag einher. Deswegen sollte man auf die Kündigunsfristen achten, die greifen, sobald man nicht mehr Mitglied der Plattform sein möchte.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Tverdokhlib



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
x
zum Seitenanfang