Aus alt mach neu: Wie aus abgenutzten Möbeln moderne Hingucker werden


Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, die den Wert eines Produktes kaum zu schätzen weiß. Ist ein Elektroartikel, ein Möbelstück oder ein anderer Gegenstand beschäftigt, wird er heute nicht mehr repariert. Viele zu schnell möchten wir uns dieser Produkte durch einen Neukauf entledigen. Doch oftmals sind nur wenige Handgriffe vonnöten, um aus dem alten gebrauchten Gegenstand wieder etwas Neues, Funktionsfähiges zu machen.

Nicht immer muss ein Riss im Sofa oder ein wackeliges Stuhlbein das Aus für das Möbelstück bedeuten. Es gibt zahlreiche Wege, wie Sie aus Ihren alten Möbeln, echte Hingucker im modernen oder Vintage-Style machen können. Doch nun stellt sich die Frage, wie aus alten Möbeln im Handumdrehen neue, moderne Einrichtungsgegenstände werden. Welche Werkzeuge und Methoden sollten Sie ausprobieren, bevor Sie die noch nutzbaren Stühle, Schränke und Co. entsorgen?

Ein Farbwechsel wirkt Wunder

Manchmal genügt es bereits, wenn Sie Ihrem Möbelstück einen vollkommen neuen Look verleihen. Hierzu müssen keine großartigen Schreinerarbeiten errichtet werden. Abbeizen, das Material etwas Aufarbeiten und einen neuen Lack auftragen – dies ist eine Arbeit, die nur wenige Stunden in Anspruch nimmt. Besonders schön ist diese Arbeit bei alten Holzmöbeln, die in sehr dunklen Farben gehalten wurden. Trauen Sie sich doch mal eine Veränderung zu, indem Sie neue, moderne Farben in den Fokus rücken. Sehr schön kann sein, die Möbel aus Omas oder Opas Schlafzimmer aufzuarbeiten und mit knalligen Neonfarben für das Kinderzimmer aufzuarbeiten. Aus einem einfachen Schaukelstuhl wird somit der perfekte Chillout-Spot für das Teenie-Zimmer.

Statische Tragfähigkeit prüfen

In manchen Fällen sind die Möbel jedoch schon in die Jahre gekommen. Es genügt nicht mehr, nur eine optische Aufbesserung durchzuführen. Wer die Möbel zusätzlich noch verstärken möchte, um ihnen statische Tragfähigkeit zurück zu verleihen, der ist mit selbstschneidenden Schrauben besonders gut beraten. Es handelt sich hierbei um kleine Schrauben, die keine Bohrung benötigen, um in den Werkstoff eingearbeitet zu werden. Die Schrauben schaffen es, anhand ihres speziellen Gewindes, sich selbst den Weg durch Holz, Kunststoff oder auch Metall zu schneiden. Bei RS Components erhalten Sie Schrauben, die sich perfekt in jedes Material einbringen. Der Arbeitsaufwand ist minimal, wohingegen das Resultat wahre Bände spricht. Zudem finden Sie einfache Tipps und Tricks, die das Aufpolieren sowie Reparieren alter Möbel zum wahren Kinderspiel machen.

Shabby-Chic-Stil – alt ist heute neu

Nicht immer ist es notwendig, dass Sie alte Möbel vollkommen blitzeblank polieren, um neue Farbe aufzutragen, einen neuen Stoff aufziehen oder die Einzelteile neu zu verschrauben. Der Shabby-Chic-Stil ist seit einigen Jahren in die Wohnungen der Menschen eingezogen. Es handelt sich um einen Stil, der hochwertige, neue Möbel im altertümlichen Look produziert. So müssen Schränke, Sideboards, Stühle und sogar Dekorationselemente mit abgeblättertem Lack, Kratzern oder auch feinen Riefen sowie Kerben hergerichtet werden.

Vorrangig kommen hierzu alte weiße Holzmöbel zum Einsatz, die gerne auch mit Creme- oder Beige-Akzenten verziert sein dürfen. Stoffe sollten Samt oder Seide sein oder deren Optik zumindest nachahmen. Wenn Sie sich mit Mustern oder Prints ausleben möchten, sollten Sie im Shabby-Chic-Stil unbedingt auf Paisley und Toile-de-Jouy sowie zarte florale Designs aus dem 18. Und 19 Jahrhundert setzen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | viczast



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
x
zum Seitenanfang