Immobilien – eine langfristige Geldanlage, die sich auszahlt


Für den Notfall oder einen lang gehegten Traum etwas Geld beiseitelegen: Das ist vielen Menschen wichtig, um sich finanziell abzusichern. Mit herkömmlichen Geldanlagen wie einem Sparbuch ist das aufgrund niedriger Zinsen momentan jedoch kaum zu schaffen.

Auch die Investition in Aktien und Wertpapiere ist aktuell nicht so lukrativ wie einst. Ständige Kursschwankungen erhöhen das Risiko, mehr Geld zu verlieren als zu gewinnen. Immobilien dagegen werden als Geldanlage immer beliebter. Sie verheißen eine hohe Rendite und können Mieteinnahmen einbringen. Ein paar Dinge sollte man bei der Investition allerdings beachten.

Grundsätzlich gilt: Geld anlegen will wohlüberlegt sein. Deswegen sollte man sich vorab gut informieren, um Fehlinvestitionen zu vermeiden. Der Zeitpunkt der Investition sollte sich danach richten, wie viel Eigenkapital vorhanden ist und wie sich die Zinsen für Baufinanzierungen entwickeln. Seit einigen Jahren weisen diese besonders günstige Konditionen für Anleger auf. Natürlich kann man auch ohne Eigenkapital in Immobilien investieren, beispielsweise über eine Vollfinanzierung durch die Bank oder eine Kooperation mit anderen Investoren. Wichtig ist prinzipiell, die Finanzierung möglichst schnell abzuschließen, um von der Rendite zu profitieren.

Wohnraum ist in Deutschland heiß begehrt. Auch das macht die Investition in Immobilien attraktiv wie nie. Grundsätzlich kann man sich dabei zwischen Eigentumswohnungen sowie Ein- und Mehrfamilienhäusern als Anlagemöglichkeiten entscheiden. Für Investoren sind allerdings auch Gewerbeimmobilien eine interessante Alternative, die häufig wenig Beachtung findet. Gerade in Ballungsräumen großer Metropolregionen lohnt sich eine solche Geldanlage. In den meisten Fällen kommt es dabei allerdings nicht zum Kauf der Immobilie, sondern zu einer indirekten Investition – beispielsweise durch den Kauf von Aktienanteilen.

Bei Immobilien spielt die Lage eine entscheidende Rolle: eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Nähe zu Einkaufsmöglichkeiten, Schulen oder ärztlicher Versorgung. Was die Immobilie selbst angeht, sind Baujahr, etwaige vorgenommene Modernisierungen und die generelle Bausubstanz wichtige Faktoren. Eine genaue Prüfung gibt Aufschluss über gegebenenfalls fällige Renovierungs- oder Sanierungsmaßnahmen. Immer wichtiger wird auch der Faktor Energieeffizienz: Wie gut ist das Gebäude gedämmt, wie wird geheizt? Darüber sollte man sich vorab informieren, da hier versteckte Kosten lauern können.

Zu guter Letzt lohnt sich ein Blick auf die gegenwärtige Mietsituation: Werden die Mieten regelmäßig gezahlt? Wie hoch sind sie und wie sieht der Mietspiegel aus? Anhand dieser Werte lassen sich mögliche Mietpreiserhöhungen prüfen.

Wer sich für die Investition in eine Mietimmobilie entscheidet, macht sich besser früh als spät Gedanken über die Pflichten als Vermieter und den entstehenden Verwaltungsaufwand. Gewerbeimmobilien-Beratungsfirmen wie Cushman & Wakefield übernehmen auf Anfrage derartige Dienstleistungen, dazu die Suche nach potentiellen Mietern, die Verwaltung der Mietverträge und die Übernahme von Vermieterpflichten wie Instandhaltungsarbeiten. Das reduziert den Aufwand auf Investorenseite und sorgt für eine professionelle Handhabung der Vermietung.

Bei allen Überlegungen vor der Investition sollte man die Rendite nicht aus dem Blick verlieren. Sie hängt vor allem von den Mieteinnahmen und den Nebenkosten ab. Aber auch Faktoren wie die Investitionskosten oder Zinsen fließen in die Kalkulation mit ein. Einen groben Richtwert gibt die Bruttorendite an: Dafür werden die geschätzten jährlichen Mieteinnahmen mit 100 multipliziert und anschließend durch den Marktwert der Immobilie dividiert. Noch genauer ist die Berechnung der Nettorendite.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | EM80 by Pixabay



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps


externe Linktipps
x
zum Seitenanfang