section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Stundenlang den perfekten Parkplatz suchen, nur um nach dem zweiwöchigen Urlaub die satte Rechnung zu kassieren: Parken direkt am Flughafen-Terminal kann in einigen Fällen sehr teuer werden. Gerade wer für das Parkticket mehr Geld ausgibt, als das Flugticket an sich gekostet hat, ärgert sich. Doch inzwischen gibt es Alternativen zum Parken am Flughafen.

Parkplatz buchen

Nicht nur bei Flugtickets gibt es den Frühbucher-Rabatt – auch der Parkplatz lässt sich bequem online buchen. Bei den Parkplatz-Reservierungen am Flughafen gilt oft: Je früher gebucht wird, desto günstiger das Ticket. Zusätzlich spart man sich viel Zeit, Nerven und Stress, da nicht erst nach dem geeigneten Parkplatz gesucht werden muss. Sogenannte Parkos sind hier eine weitere Möglichkeit.

Park & Ride zum Flughafen München

In München und einigen anderen Großstädten, gibt es gleich mehrere Anlaufstellen, die ausgezeichneten Park & Ride Angebote wahrzunehmen – das blaue P+R-Schild gibt hier Aufschluss und Übersicht. Die Parkplätze befinden sich meist zwar außerhalb der Stadt, sind aber an öffentlichen Verkehrsmitteln gut angeschlossen. Gelegentlich wird ein spezieller Shuttlebus eingesetzt, um die Personen vom Parkplatz in die Stadt zu kutschieren.

Carsharing

Carsharing wird immer beliebter und lohnt sich, wenn ein Auto bei Gelegenheit gebraucht wird – die Gelegenheit eines Urlaubes beispielsweise. Unterschieden wird hier zwischen dem stationsbasierten und dem „free-floating“-Prinzip. Bei dem stationsbasiertem Car-Sharing wird das Fahrzeug an einer Station abgeholt und dort wieder abgestellt. Beim free-floating steht das Fahrzeug dort, wo der letzte Kunde es abgestellt hat. Per Handy wird es geortet – am Ende kann man es an einem beliebigen Standort für den nächsten Kunden abstellen.

Hotelübernachtung

Viele Hotelketten haben sich auf das Problem der Urlauber spezialisiert und befinden sich daher in unmittelbarer Nähe zum Flughafen. Gerade wenn der Flieger nachts oder in den frühen Morgenstunden in den Urlaub startet, spart man sich die zeitaufwendige Anreise. Zudem geben manche Hotels eine Vergünstigung für die hoteleigenen Parkplätze.  

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer noch einer der günstigsten Reisemöglichkeiten ist die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Gerade in Großstädten wie München, wo die Parkmöglichkeiten beschränkt sind, kann das Auto zu Hause gelassen und dafür der Zug oder Bus genommen werden. Anstrengend kann es werden, wenn mit sehr schwerem Gepäck gereist und einige Male umgestiegen werden muss. Aus diesem Grund: großzügig Zeit einplanen.

Parken auf Privatgrundstücken

Immer mehr Privatpersonen, die in unmittelbarer Nähe zum Flughafen wohnen, bieten ihr Grundstück – oder Teile davon – als Parkfläche im Internet an. Und das oft günstiger als das Parkhaus selbst ist. Spezielle Internet-Plattformen, in denen Angebote privater Anbieter online gestellt werden, geben hier eine gute Übersicht.

Egal ob parken auf Privatgrundstücken, Carsharing oder P+R, alle Alternativen machen eines deutlich – „billig parken flughafen münchen“ ist kein Suchwort, mit dem man bei Google keine Treffer findet.
Bildquelle: bigstockphoto.com | diy13

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer