section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Eine Haftpflichtversicherung für das eigene Auto ist Pflicht. Es gibt jedoch große Qualitätsunterschiede bei den Anbietern. Um die richtige Kfz-Versicherung für die eigenen Bedürfnisse abzuschließen, ist eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik notwendig. 

Oft ist man sich gar nicht bewusst darüber, dass man mit einem Wechsel der Kfz-Versicherung Geld sparen und von besseren Leistungen profitieren kann. Das ist durchaus verständlich: Schließlich kann das Spektrum der verschiedenen Anbieter schnell genauso überfordernd sein wie die zahlreichen Fachbegriffe, die bei der Entscheidung für eine Haftpflichtversicherung ausschlaggebend sind.

Die Vorgehensweise

Um sich der Wahl einer neuen Versicherung widmen zu können, muss der alte Vertrag zuerst gekündigt werden. Hierbei ist es wichtig, auf das Ende der Vertragslaufzeit zu achten. Häufig stellen Kfz-Versicherer eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Jahresende – entsprechend muss die Kündigung dem bisherigen Versicherer am 30. November vorliegen. Manchmal kommt es auch vor, dass sich der Stichtag nach dem Datum des Vertragsabschlusses richtet. Auch hier gilt als letzter Kündigungstermin ein Monat und ein Tag davor. Unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Sonderkündigungsrecht beansprucht werden, beispielsweise aufgrund von Beitragserhöhungen oder einem Fahrzeug- oder Halterwechsel. Auch nach einem Schadensfall kann die Kfz-Versicherung innerhalb von vier Wochen nach der Bearbeitung des Schadens gewechselt werden.

Besonders wichtig ist es, auf einen lückenlosen Versicherungsübergang zu achten. Der Wechsel der Kfz-Versicherung ist demnach nur dann möglich, wenn vor der Kündigung des alten Vertrages bereits die Bestätigung des neuen Kfz-Versicherers vorliegt. Das liegt daran, dass eine Haftpflichtversicherung für jeden Autobesitzer gesetzlich vorgeschrieben ist.

Sobald man sich über Kündigungsfristen informiert hat, kann eine neue Versicherung ausgesucht werden. Um das bestmögliche Angebot zu finden, sollte man zahlreiche Anbieter miteinander vergleichen. Wichtige Faktoren, auf die jeder achten sollte, sind der zu zahlende Beitrag, die versprochenen Leistungen und der angebotene Service. Sobald man persönliche Favoriten gefunden hat, geht es an die Details: Welche Zusatzleistungen wie Haftpflicht, Teil- und Vollkasko sind möglich? Welche Sonderregelungen gibt es? Sobald alle Fragen geklärt sind und der neue Vertrag abgeschlossen ist, kann der Altvertrag gekündigt werden.

Ganz einfach online informieren

Wer sich mit den verschiedenen Möglichkeiten überfordert fühlt und nicht weiß, wie er vorzugehen hat, kann sich auch unter kfz-versicherung-wechseln.com Hilfe holen. Dort wird nicht nur ein allumfassender Ratgeber mit Erklärungen der wichtigsten Begriffe angeboten, sondern auch Hilfestellungen zum Wechseln und Kündigen von Kfz-Versicherungen. Außerdem wird ein Vergleichsportal zur Verfügung gestellt, in dem eine Übersicht zahlreicher Anbieter angelegt ist. So kann jeder ganz individuell sein bestes Angebot finden und die neue Versicherung ganz einfach online abschließen.
Bildquelle: bigstockphoto.com | hjalmeida

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer