section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Mobilität gehört zu den wesentlichen Voraussetzungen in einer modernen Gesellschaft. Von der weltweit zunehmenden Digitalisierung sind sämtliche Bereiche des Lebens betroffen. Im Zusammenhang mit Mobilität wird zukünftig Projekten wie der intelligenten Steuerung von Verkehrsströmen, dem autonomem und vernetztem Fahren sowie den Smart-Home-Anwendungen eine besondere Bedeutung zukommen.

Bedarfsgerechte Mobilitätskonzepte entwickeln

Im Zusammenhang mit der Frage, wie die Mobilität in der Zukunft aussehen soll, wird häufig auf die Fortschritte in der Digitalisierung hingewiesen. Intelligente Verkehrssysteme, moderne Infrastrukturen und die Nutzung neuer Ressourcen sollen zur Entlastung bestehender Systeme beitragen. Dabei gelten digitale Veränderungen, die bisher neben Kommunikation, Wirtschaft und Kultur auch weitere Bereiche des täglichen Lebens verändert haben, als zukunftsweisend. In diesem Jahr konnte ein Trend zum Home-Office beobachtet werden. Für das Arbeiten von zu Hause müssen allerdings entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Mit zunehmender Digitalisierung sollen branchenübergreifend die Chancen für neue Geschäftsfelder steigen, während gleichzeitig mit Effizienzsteigerungen in bestehenden Unternehmensmodellen gerechnet wird. Obwohl die digitale Transformation mit zahlreichen Vorteilen verbunden ist, bringt diese aber auch einige Risiken, die nicht unterschätzt werden sollten, mit sich. In Bereichen wie der Funktions- und Softwareentwicklung ist von einem immer größeren und unübersichtlicher werdenden Angebot unterschiedlicher Mobilitätskonzepte auszugehen. Um die Mobilität der Zukunft zu gestalten, sollte das jeweilige Gesamtkonzept bedarfsgerecht sein und einen nachhaltigen Mehrwert besitzen. Die Entwicklung von Mobilitätskonzepten gehört zu den Aufgaben von Spezialisten wie diesem mit dem Bayerischen Gründerpreis 2019 ausgezeichneten Dienstleister. Das Thema Mobilität umfasst verschiedene Bereiche, die nicht losgelöst voneinander beurteilt, sondern integrativ betrachtet werden sollten.

Chancen und Risiken beim Einsatz digitaler Technologien

Ein wesentlicher Faktor bei der Betrachtung zukünftiger Mobilitätslösungen ist die Tatsache, dass die Strukturen aufgrund der zunehmenden Urbanisierung und des demografischen Wandels immer komplexer werden. Bei innovativen Konzepten sollten deshalb sämtliche Details berücksichtigt werden. Um bestehende Verkehrssysteme nicht zu überfordern, müssen die Infrastruktur, die Verkehrswege sowie die Technologie der Fahrzeuge in die Mobilitätsplanung einbezogen werden. Die Verkehrsmobilität ist allerdings nur ein Beispiel für die digitalisierungsbedingten Veränderungen in unserer Gesellschaft. Mit der Weiterentwicklung digitaler Möglichkeiten sind gleichermaßen Chancen und Risiken verbunden. Neben der Effizienz digitaler Technologien besteht bei IT-Anwendungen immer ein gewisses Gefährdungspotenzial, welches beispielsweise durch die konsequente Umsetzung von Datenschutzbestimmungen minimiert werden kann. Grundsätzlich eröffnen die Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitswelt neue Möglichkeiten für Wachstumssteigerungen. Da die meisten Prozesse inzwischen weitgehend automatisiert werden können, sind in vielen Bereichen zusätzliche Einsparpotenziale vorhanden. Der gemeinsame Zugriff auf Daten wird durch den Einsatz von Clouds ermöglicht. Neben Cloud-Lösungen, die zum Informationsaustausch über gemeinsame Schnittstellen beitragen, ist auch die künstliche Intelligenz im unternehmerischen Bereich im Gespräch. Der digitale Wandel reicht inzwischen weit über die IT-Abteilungen hinaus. Es ist davon auszugehen, dass in den meisten Geschäftsbereichen zukünftig mithilfe modernster digitaler Möglichkeiten weitere Prozesse optimiert werden können. Dabei ist es jedoch notwendig, betriebliche Abläufe in regelmäßigen Abständen an die digitalen Veränderungen anzupassen und die Rahmenbedingungen immer wieder zu überprüfen. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt werden Maschinen mit digitalen Schnittstellen, die untereinander vernetzt werden können, entwickelt, sodass Produktionsprozesse deutlich vereinfacht können. Es gilt als sicher, dass im Bereich der Mobilität in naher Zukunft mit weiteren Neuerungen zu rechnen ist.
Bildquelle: bigstockphoto.com | World Image

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer