section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Bestnoten für Prof. Fürst: Der Direktor der Klinik für Chirurgie am Caritas-Krankenhaus St. Josef ist in der aktuellen Sonderausgabe „Magen und Darm“ des Magazins FOCUS gleich vier Mal in der Liste der Top-Mediziner genannt. Damit gehört er zu Deutschlands führenden Experten.  

In den Vorjahren hat Prof. Fürst die Auszeichnung „Top-Mediziner“ bereits für die Bereiche Bauchchirurgie, Gallenblasen-Operationen sowie Tumoren des Verdauungstraktes erhalten. Neu hinzugekommen ist die Proktologie, also die Behandlung von Erkrankungen des Enddarms. Seit diesem Jahr wird der Chirurg auch hier als nationaler Experte geführt. Besondere Schwerpunkt seiner Klinik sind die minimal-invasive Operationstechnik sowie umfassende Forschungsarbeiten. Prof. Fürst und sein Team sind an einer Vielzahl nationaler und internationaler Studien, vor allem zu Tumorerkrankungen, beteiligt. 

„Es ist natürlich schön, dass meine Arbeit so positiv wahrgenommen wird“, so Prof. Fürst. „Ich sehe es allerdings als eine Auszeichnung für unsere Klinik und all unsere Mitarbeitenden. Sie geben täglich ihr Bestes, damit unsere Patientinnen und Patienten auf höchstem Niveau versorgt werden.“

„Wir gratulieren Prof. Fürst sehr herzlich“, sagt Dr. Thomas Koch, der Geschäftsführer des Caritas-Krankenhauses St. Josef. „Die Auszeichnungen sind Anerkennung seiner beachtlichen Leistungen und seiner Expertise. Zudem sind diese Listen für die Patientinnen und Patienten eine wichtige Entscheidungshilfe. Sie wissen, dass sie hier in besten Händen sind.“
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Katja Vogel - caritasstjosef

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer