section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Digitale Gesundmacher: Zu einem gesunden Lebensstil gehört in erster Linie auch entsprechendes Essen. Um dieses zu gewährleisten greifen wir meist auf spezielle Kochbücher oder Rezepte zurück. Doch im digitalen Zeitalter ist dies oft überholt. Mit ein paar richtigen Apps lassen sich im Handumdrehen leckere Speisen finden, Kalorien zählen und sogar der tägliche Sport aufzeichnen. 

MyFitnessPal
Die vom amerikanischen Sportartikelhersteller Under Armour unterstützte App „MyFitnessPal“ bietet ein umfangreiches Gesamtpaket. Bei der ersten Benutzung will das Programm das aktuelle Gewicht und ein Ziel wissen. Egal ob man Abnehmen, Masse aufbauen oder das Gewicht halten möchte. Auf dieser Basis wird ein tägliches Kalorienziel errechnet, welches möglichst genau erreicht werden sollte. Nimmt man zu viel oder zu wenig zu sich, warnt MyFitnessPal den Nutzer mit einer Benachrichtigung in Signalfarbe. Damit die App auch weiß, was der Benutzer gegessen hat, müssen die Speisen in das System eingegeben werden. Dank eines Barcode-Scanners lassen sich viele Produkte aber blitzschnell hinzufügen. Besonders nützlich ist die Anschließende Aufschlüsselung der Nahrungsaufnahme in ihre Nährstoffe. Sportliche Betätigung wirkt sich natürlich auf den täglichen Kalorienverbrauch aus. Entsprechend können auch Trainings hinzugefügt werden, die sich dann direkt auf die Berechnung der Gesamtkalorien auswirken. Auch Fitness-Tracker werden unterstützt. Um die Nutzer zusätzlich zu motivieren, können auf Wunsch Freunde hinzugefügt werden, deren Erfolge einen selbst zusätzlich anspornen sollen. MyFitnessPal ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. Mit einem optionalen Abo lässt sich die App um nützliche Zusatzfeatures erweitern. 

Eat Smarter
Apps mit Rezepten gibt es viele, doch die wenigsten beschäftigen sich speziell mit gesundem Essen. Bei „Eat Smarter“ ist dies anders. Das Programm spezialisiert sich auf bewusste Ernährung und bietet über 100.000 Rezepte zum einfachen Nachkochen. Dabei wird jede Philosophie abgedeckt, wodurch gerade auch Vegetarier und Veganer das passende Gericht finden. Neben einer Zutatenliste und der Kochanleitung, gibt es zu jedem Essen auch die Kalorienzahl in Abhängigkeit von der gekochten Menge präsentiert. Somit bleibt man immer im Bilde. Mit dem Filter-System können Nutzer gesuchte Rezepte nach Kochzeit, Kalorien oder Bewertung sortieren lassen. Besonders beliebte Gerichte lassen sich im eigenen Kochbuch speichern, damit sind sie später leichter zu finden. Eat Smarter ist kostenlos für Android und iOS erhältlich. 

Hydro
Eine regelmäßige und ausreichende Aufnahme von Flüssigkeit ist sehr wichtig. Deshalb raten Ärzte bei nahezu jedem Termin und jeder Diagnose dazu, möglichst viel zu trinken. Vielen Menschen fällt dies jedoch nicht leicht, weshalb sie zu wenig Wasser aufnehmen. Mit Hydro soll dies der Vergangenheit angehören, denn in der App dreht sich alles um das Trinken. Auf Basis einiger Daten, welche beim ersten Start eigegeben werden müssen, berechnet das Programm den täglichen Flüssigkeitsbedarf. Um diesen Bedarf auch zu decken, können Benachrichtigungen aktiviert werden. Hydro erinnert den Nutzer dann in regelmäßigen Abständen daran, etwas zu trinken. Trägt man die zu sich genommene Menge regelmäßig in die App ein, erstellt sie sogar Statistiken und zeigt an, wie gut man sein Ziel im Schnitt erreicht.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Maridav

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer