section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

2020 war nicht gerade ein Jahr für Weltenbummler. Mit der Zulassung mehrerer Impfstoffe steigt aber die Chance, dass sich das 2021 wieder grundlegend ändern könnte. Wer sich von der Sehnsucht nach Meer auf Schritt und Tritt verfolgt fühlt, dem stellen wir hier drei sandige Reiseziele für 2021 vor.

Ostsee – die Ruhige

Eine Reise an die Ostsee zählt zu den Klassikern unter den innerdeutschen Reisezielen, und das keineswegs ohne Grund. Die endlosweiten Strände der Ostseeküste eignen sich nämlich wunderbar zum Entspannen. Dabei ist es egal, ob man einen Familienurlaub mit kleinen Kindern oder einen Urlaub zum Ausspannen und Runterkommen plant – die 300 Strandkilometer bieten neben Sonne, Sand und Meer auch ein breites Radwegnetz entlang der Küste, das zum Entdecken unzähliger kleiner Küstenorte und der umliegenden rauen Naturlandschaften einlädt. Zahlreiche buchbare Ferienhäuser machen den Urlaub an der Ostsee überdies zu einem sehr privaten Erlebnis.

Ägypten – das Wunschkonzert

Egal ob Sommer oder Winter – Ägypten bietet Sonne pur. Das Land der Pharaonen punktet dabei nicht nur mit angenehmen Wassertemperaturen und weitläufige Strände, auch die berühmte Herzlichkeit der Ägypter macht den Urlaub zu einem besonderen Erlebnis. Die 2.450 Kilometer Küste bescheren den Urlaubern nicht nur die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Meeren – Mittelmeer und Rotes Meer –, sondern ebenso die Möglichkeit, die Reise ans Meer ganz an ihre individuellen Freizeitwünsche anzupassen. Während sich die Mangrovy Bay wunderbar für einen aktiven Urlaub mit Wassersport und Volleyball eignet, lässt es sich am Dhaba Beach oder Ghazala Beach in der Idylle der Korallenriffe Schnorcheln oder am El Gouna Beach luxuriös in der Sonne schwitzen. Für die Einreise müssen Sie allerdings ein entsprechendes Visum für Ägypten beantragen. Ebenso sollten Sie die Reisehinweise sowie die aktuellen Zahlen zum Coronavirus in Ägypten im Auge behalten.

Türkische Riviera – die Abwechslungsreiche

Mit 220 Küstenkilometern scheint die türkische Riviera weniger zu ermöglichen als die Ostsee oder Ägypten. Dabei bietet die türkische Mittelmeerküste jedoch eine ausreichend große Fläche, um den Strandurlaub so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Ihr Vorteil: Das im Rücken des Küstenabschnitts liegende Taurusgebirge hält nicht nur kühlen Nordwind von der Küste fern, ebenso ermöglicht das kleine Faltengebirge den Urlaubern, den Strandurlaub mit einem kleinen Erlebnisurlaub zu kombinieren. Dank der vielen kleinen versteckten antiken Stätten im Taurusgebirge wird der Strandurlaub sogar durch eine aufregende Entdeckungsreise ergänzt. Aber auch Mountainbiker, Trekkingfans, Canyoningbegeisterte und sogar Paraglider kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer Strand- und Bergurlaub verbinden möchte, ist hier goldrichtig. Für Aufenthalte unter 90 Tagen ist für die Türkei eigentlich kein Visum notwendig, dennoch gewährt die Visumsfreiheit für deutsche Staatsangehörige keine Einreisegarantie.
Bildquelle: bigstockphoto.com | Evgenyjs1

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer