section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Kundenparkplätze vor einem Diner

Häufig stellt die Suche nach einem Parkplatz vor dem Einkauf die größte Herausforderung für die Kunden dar, die mit dem Auto zum Einkaufen fahren. Es sei denn vor dem Geschäft befindet sich ein ausgewiesener Kundenparkplatz, der es der Kundschaft ermöglicht, kostenlos zu parken. Doch welche Vorgaben müssen Ladenbesitzer erfüllen, um ihren Kunden einen solchen Parkplatz zur Verfügung zu stellen und welche Vorschriften gelten in Bezug auf die Gestaltung von Kundenparkplätzen?  

Stellplatzverordnung der Gemeinde ist zu beachten

In Deutschland existieren spezielle Vorschriften, die bei dem Anlegen eines Stellplatzes zu beachten sind. Es liegt dabei ganz im Ermessen des jeweiligen Bundeslandes, wie viele Parkplätze vor einem Laden existieren müssen. In der Landesbauordnung des Bundeslandes NRW ist für Verkaufsstätten unter 700 m2  jeweils ein Stellplatz pro 30-50 m2 der gewerblichen Nutzfläche festgeschrieben. Für Verkaufsstätten über 700 m2 sieht die Verordnung dagegen je einen Stellplatz pro 13-30 m2 der gewerblichen Nutzfläche vor. Aufgrund einer bevorstehenden Gesetzesänderung kann es jedoch sein, dass einige Gemeinden in Zukunft eigene Stellplatzverordnungen aufstellen müssen.

Parken auf dem Geschäftsgelände als Privileg

Die Möglichkeit auf einem Geschäftsgelände zu Parken stellt für die Kunden ein echtes Privileg dar, welches diese zu schätzen wissen sollten. So gibt es beispielsweise auch in NRW etliche Geschäfte mit einer Verkaufsfläche unter 700 m2, die ihrer Kundschaft ebenfalls freies Parken ermöglichen. Hierfür müssen diese jedoch eine ganze Reihe von Vorgaben erfüllen, ehe das Parken auf dem Geschäftsgelände überhaupt möglich ist, was nicht nur Zeit, sondern auch Geld kostet.

Parkplätze sollten gekennzeichnet und markiert werden

Parkplätze durch entsprechende Schilder kennzeichnen ist für Ladenbetreiber mit einem Kundenparkplatz unerlässlich, um sämtliche Sicherheitsregeln zu erfüllen. Dazu zählt unter anderem, die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, die den Parkplatz nutzen und hierbei spielen Schilder eine wichtige Rolle. Denn sofern auf dem Parkplatz die Richtlinien der StVO gelten, muss dieser auch über entsprechende Verkehrsschilder und Farbmarkierungen verfügen. Da zudem jeder Verkehrsteilnehmer die Bedeutung der vorhandenen Schilder und Markierungen kennt, stellt dies zudem eine Möglichkeit dar, Regeln aufzustellen, die sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger und Fahrradfahrer gelten.Darüber hinaus haben Sie zusätzlich auch die Möglichkeit, eigene Verkehrsregeln festzulegen, die bei der Nutzung von Ihrem Parkplatz gelten und die durch Kennzeichnung ersichtlich gemacht werden dürfen. Zur Markierung von Parkplätzen bieten sich insbesondere auffällige Markierungsfarben an. Sofern jeder Parkplatz optisch einzeln voneinander abgetrennt werden soll, kann diese Markierungsfarbe auch in Verbindung mit Fahrbahnmarkierungen verwendet werden.  
 

Positive Außendarstellung ist wichtig

Unternehmen achten in der heutigen Zeit ganz besonders auf ihre Außendarstellung und das Bild, das sie in der Öffentlichkeit abgeben. Auf dieses Bild kann sich neben einem ansprechenden Logo und einem auffällig gestalteten Firmenschild auch auswirken, ob Sie Ihrer Kundschaft vor ihrem Geschäft kostenlose Parkplätze zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund entscheiden sich auch immer mehr kleine Läden aus Imagegründen dafür, ihrer Kundschaft derartige Parkplätze zur Verfügung zu stellen und viele Kunden erwarten einen solchen Service sogar. Große Möbelhäuser und Einkaufszentren verfügen häufig sogar über ganze Parkhäuser mit mehreren Parkdecks, auf denen sich Parkplätze für tausende von Kunden befinden, die über verschiedene Zugänge von dem Parkhaus in jeden beliebigen Laden gelangen. Und auch eine Warenausgabe in der die Kundschaft gerade erworbene Artikel für den Transport in das eigene Fahrzeug einladen kann, stellt einen ganz besonderen Service dar.  

Parkleitsysteme für die City-Belebung

Längst nicht jeder Ladenbesitzer hat die Möglichkeit seiner Kundschaft einen eigenen Kundenparkplatz zur Verfügung zu stellen und das ist auch gar nicht erforderlich. Denn in vielen Innenstädten finden sich große Parkplätze, die in Form von Parkleitsystemen gestaltet sind und der Belebung des Stadtbildes dienen. Somit wird gewährleistet, dass die Kundschaft eine ganze Ansammlung von Geschäften auf dem Fußweg erreicht, wodurch zugleich möglichst viele Läden von der Laufkundschaft profitieren. Auf diese Weise können die Kunden bei ihren Lieblingsgeschäften einkaufen und finden dabei immer mal wieder einen neuen interessanten Laden, in den diese ebenfalls einen Blick werfen.

Kurz vorm Geschäft parken

In der heutigen Zeit haben es viele Menschen oftmals eilig und möchten daher für einen Kaffee oder eine Zeitung nicht erst eine weite Strecke von einem Parkplatz zu einem Geschäft zurücklegen. Deshalb bieten selbst kleine Imbissbuden oder Cafés der eigenen Kundschaft zumindest einige kostenlose Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Umgebung an, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Kunden zu der Konkurrenz weiterziehen. Aus diesem Grund sollten auch Besitzer kleiner Läden sich mit der Möglichkeit der Schaffung kostenloser Parkplätze auseinandersetzen, um aufgrund fehlender Parkmöglichkeiten keine Kunden einzubüßen.
Bildquelle: pixabay.com | StockSnap

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer