section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Umzugskiste mit Schlüssel

Wenn Sie aus beruflichen Gründen international umziehen, dann gilt es die richtige Spedition auszuwählen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Abwicklungsarten vor, sodass Sie daraus fundiert Ihren eigenen Umzug zusammenstellen können. Beginnen Sie jedoch unbedingt frühzeitig mit der Planung, denn die Organisation ist deutlich komplexer, als bei Umzügen im Inland.

Was ist bei internationalen Fernumzügen zu beachten?

Internationale Umzüge müssen perfekt geplant sein, damit Logistik und Formalitäten stehen. Schließlich lassen Sie auch nicht nur Ihre Wohnung oder Ihr Haus zurück, sondern einen ganzen Lebensabschnitt. Internationale Speditionen sind meistens sehr erfahren und unterstützen Sie auch in Fragen, rund um Behördengänge, überseegerechte Verpackung und Beladung sowie Zollabfertigung.

Ein sehr guter Partner dafür ist das Logistikunternehmen Sats Group, welches von einer langjährigen Erfahrung und weltweiten Vernetzung profitiert. Sie sind an vielen Orten in Deutschland erreichbar und haben kostengünstige und effiziente globale Transportlösungen entwickelt.

Im Folgenden die zwei gängigsten Transportarten für einen internationalen Umzug:

Luftfracht

Den Umzug über den Luftverkehr abzuwickeln, ist die schnellste, aber auch teuerste Variante. Zudem ist es nicht gerade umweltfreundlich. Dieser Transportweg wird insbesondere beim Versand über sehr lange Strecken eingesetzt. Die Umzugsgüter werden dabei entweder im Bauch von Passagiermaschinen oder in extra Maschinen eines Speditionsunternehmens befördert. Insbesondere wichtige oder sehr wertvolle Güter sollten so transportiert werden, damit sie am Ankunftsort zügig in Empfang genommen werden können. Die Güter müssen dabei jedoch gewisse Grenzen im Gewicht und der Größe einhalten.

Seefracht

Der Transport über den Wasserweg ist der Klassiker: Sie erhalten standardisierte Container, die auf einem Containerschiff zum Ziel gebracht werden. Der Transport ist günstig und effizient, die Lieferzeit ist dafür jedoch relativ lang. Vor allem sehr große Güter werden als Seefracht transportiert.

Termine, Zoll und Einreisebedingungen

Schon Umzüge im Inland sind stressig und mit viel Organisation verbunden. Bei einem internationalen Umzug kommen noch mehr Schwierigkeiten hinzu. Daher sollte das Umzugsunternehmen bereits drei Monate vor dem geplanten Umzug kontaktiert werden. So bleibt ausreichend Zeit, für einen Organisations- und Zeitplan.

Informieren Sie sich auch hinsichtlich Zollbestimmungen und Einreisebedingungen, die Spedition wird Ihnen dabei zur Seite stehen. Bei Ländern außerhalb der EU, müssen teilweise bestimmte Steuern gezahlt werden, eine Liste des Hausstandes ist Pflicht oder ein Nachweis, dass Sie langfristig im Zielland leben möchten.

Vorteile einer internationalen Spedition

Eine Spedition, die auf internationale Umzüge spezialisiert ist, bietet zahlreiche Vorteile. So stehen nicht nur LKWs in diversen Größen zur Verfügung, Sie erhalten auch ein Rundumpaket. Neben der passenden Verpackung übernimmt das Umzugsunternehmen das Abbauen und Einpacken der Möbel, bis hin zum Aufbau in der neuen Wohnung.

Die Mitarbeiter managen den Umzug professionell und sorgen für einen sicheren Transport. Die länderspezifischen Besonderheiten sind bekannt, sodass nichts schiefläuft und Sie reibungslos umziehen können.

Service von internationalen Umzugsfirmen

Gibt man einer internationalen Umzugsspedition den Auftrag, dann sparen Sie einiges an Zeit und Nerven. Es wird Ihnen ein umfassender Service geboten, dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

Ausführliche Beratung

Professionelle Dienstleister nehmen sich viel Zeit und besprechen mit Ihnen alle Details. Das Umzugsgut wird in der Regel vorher schon einmal besichtigt, damit ein korrekter Kostenvoranschlag erstellt werden kann.

Die Einfuhrbestimmungen

In jedem Land gelten andere Regeln, was die Einfuhr von Umzugsgut angeht. Speditionen wissen dabei Bescheid oder finden die notwendigen Informationen für Sie heraus. International agierende Umzugsunternehmen, haben im Zielland zudem häufig Partner, sodass ein sicherer Transport bis zum Zielort gewährleistet wird.

Spezielle Verpackung

Vor allem bei langen Transporten ist eine gute Verpackung der Güter entscheidend. Doch nicht nur die Möbel sollten so verpackt sein, dass keine Schäden auftreten, auch der Container selbst ist wichtig. So wird der Umzug meistens in Stahlcontainern abgewickelt, die Stöße und Erschütterungen gut aushalten.

Zwischenlagerung

Wenn Sie die Suche nach einer Wohnung oder einem Haus erst im Zielland starten, oder das neue Zuhause noch nicht einzugsbereit ist, dann bieten viele Speditionen den Service, die Güter zunächst einzulagern.

Erleichtern Sie sich den internationalen Umzug und greifen Sie auf ein professionelles Umzugsunternehmen zurück. Sicher und ohne Probleme kommen alle Güter an und Sie können den neuen Lebensabschnitt ohne Stress beginnen.


Gastartikel
Bildquelle: pixabay.com | congerdesign
Werbung
Bayern spielt - Kultur in allen Facetten

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer