Wolbergs: Gehalt um die Hälfte gekürzt


Die Landesanwaltschaft ordnete am vergangenen Freitag, den 3. Februar, an, die Bezüge von Oberbürgermeister Joachim Wolbergs um die Hälfte zu kürzen. Das bisherige Gehalt von Wolbergs lag wohl bei rund 9.500 Euro.

Solange der suspendierte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs in Untersuchungshaft sitzt und die Vorwürfe weiterhin bestehen, wird sein Gehalt monatlich um die Hälfte gekürzt. Die Begründung – Wolbergs könne momentan keine Gegenleistung erbringen. Aber nicht nur für Wolbergs hat die Untersuchungshaft mittlerweile weitreichende Folgen, auch der technische Leiter der Stadtbau GmbH spürt die Stimmung – Der Aufsichtsrat beschloss, dass sich die städtische Gesellschaft von ihm trennt. Der 50-Jährige hatte den Job seit Herbst 2016, nachdem er jahrelang als Geschäftsführer der Baufirma Tretzel geabeitet hat.
Bildquelle: Kamerafoto / filterVERLAG | filter



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang