SSV: Mit einem Sieg ins neue Jahr


Der SSV Jahn Regensburg ist mit einem Sieg in die Restrückrunde gestartet. Die Jahnelf bezwang den SC Paderborn 07 in der Continental Arena mit 2:0 – ein gelungener Auftakt nach der Winterpause mit Blick auf den Relegationsrang.

ssv mit einem sieg ins neue jahr full1Die erste Halbzeit der Partie verlief auf beiden Seiten ohne größere Chancen, auch aufgrund der guten Abwehr beider Teams. In der 27. Minute versuchte der Regensburger Sargis Adamyan zwar sein Glück, sein Schussversuch wurde allerdings abgeblockt. Ein Tor konnte nach 45 Minuten letztendlich weder der SSV noch der SC Paderborn auf seinem Konto verbuchen.

Jahn-Doppelschlag in der zweiten Halbzeit

In die zweite Halbzeit startete der Jahn dafür umso besser. Bereits in der 51. Minute hatte Sebastian Stolze den Führungstreffer auf dem Fuß, schoss die Kugel aber aus kurzer Distanz knapp am Tor vorbei. Kurz darauf machte es Maximilian Thalhammer besser: Nach einem Einwurf von Marco Grüttner legte Hamad Al Ghaddioui den Ball auf Thalhammer, der den Ball flach ins rechte Eck hämmerte (53.). Rund eine Viertelstunde vor Schluss bekam Stolze dann seine zweite Chance und nutzte sie diesmal auch: Stolze nahm den langen Ball von Al Ghaddioui im linken Flügel an und schoss ihn flach ins Eck (73.). Nur eine Minute später hatte Grüttner freistehend die Möglichkeit, die Regensburger Führung auszubauen, konnte den Ball aber nicht kraftvoll genug auf den gegnerischen Kasten bringen (74.). Bei den Paderbornern hatte Bernard Tekpetey in der 76. Minute die größte Möglichkeit auf einen Anschlusstreffer, sein Schuss ging allerdings knapp am Tor der Jahnelf vorbei (75.). In den letzten fünfzehn Minuten der Partie passierte dann nicht mehr viel und der Jahn konnte das 2:0 sicher über den Abpfiff hinaus verwalten, wenn auch mit einigen Foulspielen.

ssv mit einem sieg ins neue jahr full2Relegationsplatz in Sicht

Mit dem Sieg gegen den SC Paderborn 07 festigen die Regensburger ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte und liegen aktuell nur noch fünf Punkte hinter dem Tabellendritten, dem FC St. Pauli. Am kommenden Sonntag kann die Jahnelf auswärts gegen den Tabellenfünften Hollstein Kiel einen weiteren Schritt in Richtung Relegation gehen.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | J. Gatzka



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang