section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Der SSV Jahn Regensburg holte gegen Hannover 96 ein 1:1-Unentschieden. Damit nimmt die Jahnelf einen Punkt mit nach Hause und bleibt auch im zweiten Spiel der Saison ungeschlagen.

28.500 Zuschauer verfolgten am Samstag die Partie in der HDI-Arena. Der Bundesliga-Absteiger Hannover 96 wurden gerade in der Anfangsphase seiner Favoritenrolle gerecht. Bereits in der vierten Spielminute drohte dem Jahn der Rückstand, doch Hannovers Marvin Duckschs zielte zu sehr in die Mitte. Nur wenige Minuten später die nächste Chance für die Niedersachsen: Hendrik Weydandt stürmte alleine auf den Kasten von Alexander Meyer zu, doch auch sein Ball verfehlte das Ziel knapp am langen Pfosten vorbei.
 
Grüttner kein Glück beim Elfmeter

Der Jahn fand nach dieser Szene besser ins Spiel und kam immer mehr aus der Defensive heraus. Den Hannoveranern unterliefen hingegen vermehrt Fehlpässe. Nach vielen Zweikämpfen wurde es fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit aber noch einmal spannend. Nach einem Duell zwischen Trevizan Martins und Benedikt Saller ging Saller im gegnerischen Strafraum zu Boden. Der Unparteiische Daniel Schlager ließ die Partie zunächst weiterlaufen, bis der Videoassistent schließlich eingriff. Schlager schaute sich die Szene erneut an und entschied auf Elfmeter für den SSV Jahn. Kapitän Marco Grüttner trat an, scheiterte aber an Torwart Ron-Robert Zieler, der den Ball festhielt (41.).
 
Zweite Halbzeit brachte Tore

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen zunächst die Hannoveraner wieder das Ruder, die Chancenverwertung blieb aber weiterhin schwach. In der 56. Minute scheiterte Weydandt mit seinem Schuss an Meyer, drei Minuten später verfehlte Ducksch nach einem Querpass von Sebastian Jung völlig freistehend das Tor der Jahnelf (59.). Nach mehreren Großchancen ging Hannover 96 dann aber doch noch in Führung: Ducksch flankte die Kugel zu Weydandt, der sie gegen die Laufrichtung von Meyer einköpfte (66.). Die Antwort der Regensburger folgte nur wenige Minuten später: Sebastian Stolze schoss flach auf das Tor von Zieler, der den Ball nicht festhalten, sondern nur seitlich abwehren konnte. Andreas Albers war zur Stelle und lochte die Kugel schließlich ein (79.). Hannover drängte nach dem Ausgleich zwar noch auf Sieg, jedoch ohne Erfolg. Es blieb beim 1:1-Untentschieden.

Am kommenden Sonntag ist der SSV Jahn zu Gast beim 1.FC Saarbrücken. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | J. Gatzka

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer