section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Defensivspieler Benedikt Gimber, der in der Saison 2017/18 an den Jahn ausgeliehen war, wechselt vom FC Ingolstadt 04 zum SSV und unterschreibt in Regensburg einen langfristigen Vertrag bis Juni 2023. Innenverteidiger Dominic Volkmer wechselt indes zu Drittligist Carl Zeiss Jena.

Mit Benedikt Gimber kehrt ein Spieler zum Jahn zurück, der seine Qualitäten schon für den SSV nachgewiesen hat. Ich bin sehr froh darüber, dass es gelungen ist, Bene wieder zum SSV Jahn zurück zu holen. Wir wissen, was wir an ihm haben und welche Fähigkeiten er auf und außerhalb des Platzes in unsere Mannschaft einbringen kann. Im Zusammenhang mit der Rückkehr von Bene gilt den Verantwortlichen des FC Ingolstadt 04 mein Dank für die stets offenen und konstruktiven Transfergespräche der vergangenen Wochen“, erklärt Geschäftsführer Profifußball Christian Keller zur Verpflichtung des 22-jährigen Linksfußes.

Gimber bei der TSG Hoffenheim ausgebildet

Benedikt Gimber wurde in der Nachwuchsabteilung der TSG Hoffenheim ausgebildet und absolvierte in seiner Karriere insgesamt 44 Länderspieleinsätze für die U-Nationalmannschaften des DFB. 2014 gewann er mit der TSG Hoffenheim die Deutsche A-Junioren-Meisterschaft. Im selben Jahr wurde ihm auch die Fritz-Walter-Medaille in Gold verliehen. Für den SSV Jahn brachte es Gimber während seiner einjährigen Leihe in der Saison 2017/18 auf 28 Pflichtspiel-Einsätze, beim FC Ingolstadt 04 lief er 2018/19 22 mal in der 2. Bundesliga und einmal im DFB-Pokal auf.

Der Defensiv-Spieler wollte nun unbedingt zum SSV Jahn zurückkehren: „Nach der durchweg positiven Saison, die ich 2017/18 beim Jahn hatte, ist der Kontakt zur Mannschaft und zu den Verantwortlichen über das vergangene Jahr nie abgerissen“, erklärt Benedikt Gimber.

Dominic Volkmer wechselt zum FC Carl Zeiss Jena

Innenverteidiger Dominic Volkmer (23) wechselt indessen zu Drittligist Carl Zeiss Jena. Der Linksfuß hatte im Sommer 2018 beim SSV Jahn unterschrieben. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball des SSV Jahn, zum Transfer: „Nach der Verpflichtung von Benedikt Gimber war es uns möglich, dem Wunsch von Dominic nach einer fixen sportlichen Veränderung zu entsprechen. Für seine Rückkehr nach Jena wünschen wir Dominic nun alles Gute, möglichst viele erfolg-reiche Spiele und eine positive persönliche Leistungsentwicklung.

Spielpraxis soll ausgebaut werden

Nach seiner Verpflichtung zur Saison 2018/19 lief Dominic Volkmer in der Hinrunde der zurückliegenden Spielzeit einmal für die Jahn Profis und vier Mal für die U21 des SSV auf. Um Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln, schloss sich Volkmer bereits zur vergangenen Rückrunde dem FC Carl Zeiss Jena an, bei dem er als Stammspieler maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt hatte. In der laufenden Spielzeit wurde Volkmer für den Jahn nun bei einem Ligaspiel eingewechselt, im DFB-Pokal kam er über die vollen 90 Minuten zum Einsatz.

„Ich bin froh, dass ich zu dem Verein zurückkehren kann, bei dem ich mich in der vergangenen Rückrunde unfassbar wohl gefühlt habe.“, erklärt Dominic Volkmer zu seinem Wechsel nach Jena. Seinen ehemaligen Teamkollegen beim Jahn drückt er weiterhin die Daumen: „Ich bin immer gern in diese Kabine gekommen und wünsche der Mannschaft und dem SSV Jahn weiterhin alles Gute.“
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | SSV Jahn / Liedl; Photo-Studio Büttner

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer