Der SSV Jahn Regensburg verpflichtet Federico Palacios


Der 24-jährige Federico Palacios wechselt vom 1. FC Nürnberg zum SSV Jahn Regensburg. Der variabel einsetzbare Offensivspieler unterschreibt beim Jahn einen Dreijahresvertrag bis zum Sommer 2022.

Kurz vor Ablauf der Sommertransferperiode sichert sich der SSV Jahn die Dienste von Federico Palacios. „Federico ist ein kreativer, agiler, technisch sehr gut ausgebildeter Offensivspieler mit Entscheidungs- und Abschlussqualität im letzten Drittel. Beim SSV Jahn soll Federico diese Fähigkeiten nun konstant einbringen, um zum einen unserer Mannschaft zu helfen und zum zweiten auch endgültig seinen persönlichen Durchbruch im Profifußball zu schaffen. Ich freue mich sehr, dass seine Verpflichtung geklappt hat“, so Jahn Geschäftsführer Profifußball Christian Keller.

Zuvor beim FCN und RB Leipzig eingesetzt

Federico Palacios war im Januar 2018 von RB Leipzig zum 1. FC Nürnberg gewechselt und hatte bei den Franken in der abgelaufenen Bundesligasaison bei insgesamt 17 Einsätzen zwei Treffer erzielt. In der aktuellen Spielzeit lief Palacios bis dato einmal für den FCN auf. Zuvor stand er in der Rückrunde der Nürnberger Aufstiegssaison 2017/18 bei insgesamt neun Spielen auf dem Platz. Ausgebildet wurde Palacios, der auch elf Mal für deutsche U-Nationalmannschaften aktiv war, beim VfL Wolfsburg, mit dessen U19 er 2013 Deutscher A-Junioren-Meister geworden war. In zwei Jahren A-Junioren-Bundesliga (inklusive Endrunde) steuerte er 48 Treffer (42 Einsätze) bei. Nach seinem Wechsel zu RB Leipzig zur Saison 13/14 lief Palacios insgesamt zehn Mal für die Profimannschaft der Sachsen auf. Außerdem absolvierte er 62 Partien für deren Zweitvertretung (32 Treffer). Zwischenzeitlich war er zur Rückrunde der Saison 14/15 an Rot-Weiß Erfurt ausgeliehen (acht Einsätze).

Palacios‘ Motivation ist groß

Insgesamt bringt es Palacios seit seiner Zeit in der U17-Bundesliga auf 170 Torbeteiligungen in 203 Spielen. Nun freut er sich auf seine neue Herausforderung beim SSV Jahn: „Ich bin sehr froh, dass der Wechsel zum Jahn geklappt hat. Die Gespräche, die ich mit den Verantwortlichen geführt habe, haben mich so sehr beeindruckt, dass ich nicht lange überlegen musste.“, erklärt Federico Palacios. „Ich werde gleich morgen ins Training einsteigen und dann versuchen der Mannschaft so schnell wie möglich zu helfen und mich auch persönlich weiterzuentwickeln.“
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Liedl / SSV Jahn



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
x
zum Seitenanfang