section_topline
+49 (0)941 59 56 08-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component

Mit Kevin Kunz verpflichtet der SSV Jahn einen neuen Torhüter. Der 28-Jährige kommt vom SC Austria Lustenau und unterschreibt einen Vertrag bis Juni 2021.

Der SSV Jahn nimmt mit Kevin Kunz einen Torhüter aus Österreich unter Vertrag. Jahn Geschäftsführer Profifußball Christian Keller zur Verpflichtung: „Wir wollten unser Torwartteam unbedingt noch in dieser Transferperiode mit einem sportlich und charakterlich passenden Torwart komplementieren. Nun sind wir überzeugt, dass wir mit Kevin Kunz genau diesen Torwart für uns gewinnen konnten.“

Kevin Kunz bringt unter anderem die Erfahrung aus 117 Drittliga-Spielen mit zum SSV Jahn. Denn vor seiner Zeit in Österreich war der 1,90 Meter große Torwart für die SG Sonnenhof Großaspach (12/13 – 14/15) und den Chemnitzer FC (15/16 – 17/18) aktiv. Zur Saison 18/19 wechselte der gebürtige Baden-Württemberger zum SC Austria Lustenau in die zweite österreichische Liga. Dort absolvierte der Schlussmann seither 35 Pflichtspiele, zwölf davon in der Hinrunde der laufenden Saison.

Mit seinem Wechsel zum SSV Jahn kehrt Kunz nun nach Deutschland zurück: „Ich kenne den Jahn schon aus dem ein oder anderen Duell mit meinen Ex-Vereinen. Das ist ein Club, mit dem ich mich sehr gut identifizieren kann“, erklärt der Torwart, der seinen Vertrag am Dienstag unterschrieb und anschließend die Partie der Jahnelf live im Stadion verfolgte. „Ich habe mich sehr über den erfolgreichen Jahresauftakt gefreut. Jetzt will ich die Jungs, die Stadt und den Verein möglichst schnell kennenlernen.“
Bildquelle: Kamerafoto / sonstige | Biedermann / SSV Jahn

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten einen direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer