Kommunalwahl 2020: Wer wird Oberbürgermeister von Regensburg?


Von Montag bis Freitag veröffentlichen wir unsere Umfragedaten zur Kommunahlwahl 2020. Die Umfrage wird anonym und entsprechend der in Regensburg herrschenden Altersverteilung erhoben. Zudem befragen wir  bekennende Nichtwähler und noch Unentschlossene nach ihrer Meinung. Informationen zur genauen Durchführung unserer Umfrage lesen Sie hier.

Fazit vom 20. Februar: An der Spitze gibt es erstmals einen Wechsel.




Befragte Personen seit 12.02.2020: 629

282 haben sich bereits für einen Kandidaten entschieden. Die Stimmen verteilen sich wie folgt:

Gertrud Maltz-Schwarzfischer, SPD
23%
Joachim Wolbergs, Die Brücke
23%
Stefan Christoph, B´90 / Die Grünen
19%
Dr. Astrid Freudenstein, CSU
17%
Benedikt Suttner, ÖDP
5%
Irmgard Freihoffer, Die Linke
3%
Ludwig Artinger, Freie Wähler
2%
Christian Janele, CSB
2%
Ingo Frank, Die Partei
2%
Horst Meierhofer, FDP
1%
Jakob Friedl, Liste Ribisl
1%

unentschlossene Wähler
281
Nichtwähler
66



 
Stimmen von wahlberechtigten Personen am 20. Februar 2020:

Ich kenne mich nicht so aus, dann ist es nicht sinnvoll, zu wählen.“ (Nichtwähler, 18-35)

Ich bin politisch nicht engagiert.“ (Nichtwähler, 18-35)

Ich möchte mir die Option bis zum letzten Tag offenhalten.“ (unentschlossener Wähler, 55+)

Es ist ein Unterschied zwischen wen ich wählen will und wen ich wählen muss, damit auch was passiert.“ (Petra, 59, unentschlossen)

Ehrlich gesagt: Ich stehe nicht auf Wahlen.“ (Nichtwählerin, 18-35)

Anmerkung der Redaktion:
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag am 20. Februar bei 55,7 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag am 20. Februar bei 5,7 %.

Stimmen von wahlberechtigten Personen am 19. Februar 2020:


Ich kenne mich damit gar nicht aus. Ich kenne kein einziges Gesicht.“ (Sabrina, 22, Nichtwählerin)

Ich fühle mich manchmal so, als hätte ich gar nicht die Wahl.“ (Lutz, 63, unentschlossener Wähler)

Ich bin nicht politisch interessiert.“ (Anna-Lena, 19, Nichtwählerin)

Mir ist das einfach egal.“ (Verena, 23, Nichtwählerin)

Anmerkung der Redaktion:                                                                 
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag am 19. Februar bei 50,9 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag am 19. Februar bei 23 %.

Stimmen von wahlberechtigten Personen am 18. Februar 2020:


Eigentlich würde ich die ÖDP wählen, aber er wird es ja eh nicht.“ (unentschlossene Wählerin, 35-55)

Ich habe kein Interesse.“ (Nichtwähler, 18-35)

Man müsste eine Mischung machen können.“ (unentschlossene Wählerin, 55+)

Anmerkung der Redaktion:
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag am 18. Februar bei 43,3 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag am 18. Februar bei 5 %.

Stimmen von wahlberechtigten Personen am 17. Februar 2020:


Wir sollten niemanden aus diesem System wählen, das uns von oben herab kaputt gemacht hat.“ (Nichtwählerin, 55+)

Ich bin unentschlossen, weil sie mir alle nicht gefallen und ich gar nicht so richtig weiß, wer für wen antritt.“ (unentschlossene Wählerin, 35-55)

Ich werde würfeln zwischen Wolbergs, Maltz-Schwarzfischer, Christoph und Artinger.“ (unentschlossene Wählerin, 55+)

Jede Partei hat es geschafft, den unfähigsten Kandidaten aufzustellen.“ (Markus, 46, unentschlossen)

Die Kandidaten sind in diesem Jahr in der Öffentlichkeit nicht wirklich präsent. Ich kenne sie nur von Fotos.“ (Christine, 58, unentschlossen)

Keiner macht das Richtige.“ (unentschlossene Wählerin, 18-25)

Anmerkung der Redaktion:
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag am 17. Februar bei 31,9 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag am 17. Februar bei 3,4 %.

Stimmen von wahlberechtigten Personen am 14. Februar 2020:

„Je höher sie hinaufsteigen, desto mehr betrügen sie.“ (unentschlossener Wähler, 55+)

„Ich habe eigentlich absolut kein Interesse.“ (David, 18-25, Nichtwähler)

„Ich kenne einfach niemanden davon.“ (unentschlossener Wähler, 40)

„Wozu? Für was?“ (Nichtwähler, 25-55)

„Ich wähle nicht, weil die mir alle nicht gefallen.“ (Nichtwählerin, 55+)

Anmerkung der Redaktion:
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag an diesem Tag bei 46 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag bei 4 %.

Stimmen von wahlberechtigten Personen am 13. Februar 2020:


Ich bin einfach frustriert. Die Politiker setzen nur ihre eigenen Interessen durch, nicht die der Wähler.“ (Nichtwähler, 55+)

Ich habe keine Zeit zum Wählen. Ich bin im Klausurenstress.“ (Nichtwählerin, 18-25 Jahre)

Ich habe mich noch nicht mit der Wahl beschäftigt und muss erst noch die Programme durchsehen.“ (Frank, 53, unentschlossen)

Alle haben zu viele Nachteile.“ (Clemens, 63, unentschlossen)

Anmerkung der Redaktion:
Der Anteil der befragten unentschlossenen Wähler lag am 13. Februar bei 46 %.
Der Anteil der befragten Nichtwähler lag am 13. Februar bei 4,3 %.
Bildquelle: Kamerafoto / filterVERLAG | filterVERLAG OHG



FACE AND FASHION 2019 Aftermovie

Werbung


Werbung



weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


filter Magazin Regensburg
Mehr zum filter Magazin und weiteren spannenden Themen finden Sie auf unserer "Facebook-Seite.



Gewinnspiele


Werbung






externe Linktipps
zum Seitenanfang