Um Punkt 17:00 Uhr beginnt am Samstag, 24. November, im das Stadtwerk.Westbad das zehnte Regensburger 24-Stunden-Schwimmen. Manfred Koller, Geschäftsführer der das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH und sein Geschäftsführungskollege Olaf Hermes geben per Startpfiff das Sportbecken für den 24-Stunden-Event frei. In diesem Jahr geht der Erlös des Benefizschwimmens an „Familienwerkstatt e.V.“ in Regensburg-Kumpfmühl.
Der Stadtrat und Vorsitzender der Wählergemeinschaft CSB- "Wir für Regensburg" fordert, das Studentenwohnheim (Wirsinghaus) auf dem Kepler-Areal nicht sofort anzureißen, sondern den Bau mit seinen rund 222 Wohnungen "wenigstens über einen begrenzten Zeitraum hinweg zu erhalten."
Die markante Selbstdarstellung in einer Tankstelle in Neustadt an der Waldnaab führte zur Kontrolle von zwei Männern. Letztlich ist durch die aufwändige Puzzlearbeit der Polizeibeamten vor Ort festgestellt worden, dass die Beiden für mehrere Straftaten in der und über die Oberpfalz hinaus in Frage kommen. Am Ende beantragte die Staatsanwaltschaft Lübeck einen Haftbefehl.


Ausstellung LEBENS-FLUSS DONAU

Ausstellung LEBENS-FLUSS DONAU Die Liebe und Hingabe an die 2800 Flusskilometer lange Donau wird spürbar in der Ausstellung LEBENS-FLUSS DONAU, die noch bis 6. Januar 2019 im artspace am Fischmarkt 3 gezeigt wird.

SSV Jahn 2000 Regensburg

Ignoriert die Universität Regensburg den Tarifvertrag?

Ignoriert die Universität Regensburg den Tarifvertrag? Die studentischen Hilfskräfte an der Bibliothek der Universität Regensburg werden aktuell großteils nach dem Mindestlohngesetz bezahlt - obwohl ein ministerielles Schreiben aus dem Jahr 2010 den Universitäten deutlich macht, dass diese Beschäftigten dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) unterliegen. Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild hat dazu nun eine Anfrage zum Plenum eingereicht und will von der Staatsregierung wissen, wie sie das einschätzt.Die studentischen Hilfskräfte an der Bibliothek der Universität Regensburg werden aktuell großteils nach dem Mindestlohngesetz bezahlt - obwohl ein ministerielles Schreiben aus dem Jahr 2010 den Universitäten deutlich macht, dass diese Beschäftigten dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) unterliegen. Die Regensburger Landtagsabgeordnete Margit Wild hat dazu nun eine Anfrage zum Plenum eingereicht und will von der Staatsregierung wissen, wie sie das einschätzt.Die Anfrage im Wortlaut: "Ist es richtig, dass an der Universität Regensburg studentische Hilfskräfte der Universitätsbibliothek entgegen der Empfehlung des Wissenschaftsministeriums nicht nach den Bedingungen des TV-L beschäftigt sind, sondern lediglich nach MiLoG bezahlt werden und wie schätzt die Staatsregierung dieses Vorgehen ein?"Die sozialdemokratische Politikerin erklärt hierzu: "Staatliche und öffentliche Einrichtungen erfüllen eine Vorbildfunktion. Es darf nicht sein, dass gerade hier Tarifverträge und Vorschriften bewusst ignoriert werden. Gerade der Staat muss seine Beschäftigten anständig bezahlen". Die Abgeordnete ergänzt, dass den Universitäten dafür gegebenenfalls ein höheres Budget zur Verfügung gestellt werden müsse.

Römer-Museen an der Donau

Römer-Museen an der Donau Die Römer haben das Leben in Bayern und Österreich über mehr als ein halbes Jahrtausend geprägt. In 20 Museen in Bayern und Österreich wird diese Ära, das Leben der römischen Soldaten, Familien, Handwerker und Künstler, eindrucksvoll und unterhaltsam zu neuem Leben erweckt. Heute sind die Römermuseen entlang von Donau und Inn begehbare Geschichtsbücher und faszinierende Besuchermagnete - ideal für erlebnisstarke Ausflüge oder unvergessliche Erlebniswochenenden in der kühlen Jahreszeit.

24-Stunden-Schwimmen für guten Zweck

24-Stunden-Schwimmen für guten Zweck Um Punkt 17:00 Uhr beginnt am Samstag, 24. November, im das Stadtwerk.Westbad das zehnte Regensburger 24-Stunden-Schwimmen. Manfred Koller, Geschäftsführer der das Stadtwerk Regensburg.Bäder und Arenen GmbH und sein Geschäftsführungskollege Olaf Hermes geben per Startpfiff das Sportbecken für den 24-Stunden-Event frei. In diesem Jahr geht der Erlös des Benefizschwimmens an „Familienwerkstatt e.V.“ in Regensburg-Kumpfmühl.

„Weihnachtswunderbaum“ im Landratsamt

 „Weihnachtswunderbaum“ im Landratsamt Seit Freitag steht bereits zum vierten Mal ein ganz besonderer Weihnachtsbaum im Foyer des Landratsamtes: der „Weihnachtswunderbaum“. Den Christbaum schmücken rund 150 Wunschkarten von Kindern und Jugendlichen, deren Familien keine finanziellen Mittel für Geschenke haben. Mit der Aktion „Weihnachtswunderbaum“ soll genau diesen Kindern und Jugendlichen einen Weihnachtswunsch erfüllt werden.

Die Siegerin der 6. FACE AND FASHION Runde: Nadine (26) aus Pfatter

Die Siegerin der 6. FACE AND FASHION Runde: Nadine (26) aus Pfatter Die 26-jährige Nadine aus Pfatter hat die 6. Voting Runde der 5. FACE AND FASHION Staffel für sich entschieden. Sie kann sich auf ein professionelles Hochglanz-Shooting bei Raum Hoch 3 und eine Fotostrecke im kommenden Dezember-filter 2018 freuen.

Eilantrag: Wirsinghaus soll weiter genutzt werden

Eilantrag: Wirsinghaus soll weiter genutzt werden Der Stadtrat und Vorsitzender der Wählergemeinschaft CSB- "Wir für Regensburg" fordert, das Studentenwohnheim (Wirsinghaus) auf dem Kepler-Areal nicht sofort anzureißen, sondern den Bau mit seinen rund 222 Wohnungen "wenigstens über einen begrenzten Zeitraum hinweg zu erhalten."

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten Am Donnerstagmorgen, den 15.11.2018, kam es in der Max-Plank-Straße (B 15) zu einem Unfall zwischen zwei Pkw, bei dem beide Fahrzeugführer verletzt wurden. Gegen 05.55 Uhr befuhr ein 52jähriger mit seinem Pkw die Max-Plank-Straße stadteinwärts. Nach derzeitigem Ermittlungstand hielt er mit seinem Ford aufgrund einer Panne auf der Fahrbahn an. Ein in gleicher Richtung fahrender 29jähriger Mercedes-Fahrer erkannte den stehenden Pkw zu spät und konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. 

Gewinnspiel: 5x1 Gutscheinbuch für Regensburg

Gewinnspiel: 5x1 Gutscheinbuch für Regensburg Etwas für den Schatz, ein Präsent für die Eltern oder Großeltern oder eine kleine Aufmerksamkeit für Freunde: Die Vorweihnachtszeit ist oft getrübt von der stressigen Geschenkejagd. Wer ein Geschenk für alle sucht, greift zum Gastround Freizeitführer „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Regensburg & Umgebung 2018/2019“. Über das hochwertige Gutscheinbuch voller 2für1- Gutscheine freuen sich nicht nur Genießer, sondern auch Wellness-Jünger, Adrenalin-Junkies, Kulturinteressierte und viele mehr. In diesem Jahr erhältlich zum Sonderpreis von 24,90 Euro statt 29,90 Euro!

Greenpeace Gruppen trommeln für den Klimaschutz

Greenpeace Gruppen trommeln für den Klimaschutz Anlässlich der Weltklimakonferenz und der Verhandlungen der Kohlekommission rufen am morgigen Samstag auch in Regensburg Greenpeace-Ehrenamtliche und Unterstützende aus anderen Verbänden wie Bund Naturschutz und BüfA zur Teilnahme an den Klimaschutzdemonstrationen am 1.12. in Berlin und Köln auf. Der bundesweite Aktionstag findet ab 11.00 Uhr in der Gesandtenstraße statt.

kulttouren begleitet mit Führungen durch den Advent

kulttouren begleitet mit Führungen durch den Advent Mit Freude und Gefühl schaut man bei kulttouren e.V., dem Verband der Regensburger Gästeführer, in den vorweihnachtlichen Kalender. Aktualisierte vorweihnachtliche Stadtführungen stehen für Gäste und Einheimische der Stadt in Reichweite. Das Besondere daran in diesem Advent: Authentische Gästeführer verzaubern, ja entführen regelrecht in wirkliche Vorweihnachtsstimmung und bleiben mit Charme und Sinnenerlebnissen den Gästen gewogen. Schließlich wird in diesem Advent der 10.000 Besucher dieser festlichen Themenführungen erwartet.

SSV Jahn 2000 Regensburg

950.000 Unterschriften für das Volksbegehren 'Rettet die Bienen!' nötig

950.000 Unterschriften für das Volksbegehren 'Rettet die Bienen!' nötig Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat die Prüfung des am 5. Oktober 2018 eingereichten Antrags auf Zulassung des Volksbegehrens „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“  stattgegeben. Der Gegenstand des Volksbegehrens wird im Bayerischen Staatsanzeiger am 16. November 2018 bekannt gemacht. Die zweiwöchige Eintragungsfrist beginnt am 31. Januar 2019 und endet am 13. Februar 2019.



Werbung


Werbung



FACE AND FASHION Finale - Fotogalerie
Das FACE AND FASHION Finale 2018 war ein voller Erfolg. Alle Highlights des großen Fashion und Dance Events des Jahres gibt es hier auf einen Blick:

weitere News und Inhalte
Quelle: www.regensburger-nachrichten.de


Werbung



Gewinnspiele


Werbung




zum Seitenanfang