section_topline
Redaktions-Hotline: +49 (0)941 59 56 08-0
section_mobile_logo_top
section_header
section_navigation
section_breadcrumbs
section_component
Die Corona-Fälle an Schulen und Kitas in Regensburg und Umgebung steigen weiter. Aktuell sind vier weitere Schulen in Stadt und Landkreis sowie eine Kita von Corona-Fällen und den entsprechenden Maßnahmen betroffen. 

Wie das Gesundheitsamt am Dienstag mitteilt, wurde am Von Müller Gymnasium in Regensburg eine Lehrkraft positiv getestet. In der Folge gilt für etwa 100 Schüler eine Quarantäne bis einschließlich 24. September. Am Privat-Gymnasium PINDL in Regensburg müssen wegen eines bestätigten Covid-19 Falles eines Schülers etwa 45 Schüler bis einschließlich 23. September in Quarantäne bleiben. Lehrkräfte sind hier nicht betroffen, da diese dem Gesundheitsamt zufolge keine direkten Kontaktpersonen des Schülers waren. 

An der Grundschule Barbing ist eine Klasse mit 25 Schülern wegen eines positiv getesteten Kindes bis einschließlich 25. September vom Präsenz-Unterricht ausgeschlossen und in häuslicher Quarantäne. Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamtes nicht in Quarantäne. 26 Kinder und zwei Lehrkräfte müssen außerdem an der Grundschule Burgweinting wegen eines positiv getesteten Kindes bis 25. September in Quarantäne. 

Im Kinderhaus Pestalozzi Regensburg bleibt eine Kita-Gruppe wegen eines positiv getesteten  Kindes  bis einschließlich 22. September in der Quarantäne. Die Gruppe umfasst 17 Kinder.
Bildquelle: bigstockphoto.com | photoguns

Fragen oder Anregungen?

Sie haben Fragen oder möchten direkt mit uns in Kontakt treten? Gerne rufen wir Sie zurück! Füllen Sie hierzu einfach unser Kontaktformular aus und wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

filterVERLAG | Regensburger Nachrichten
    section_breadcrumbs
    footer